Fallstudie: Baltinvestbank, Russland | NETSCOUT

Baltinvestbank Russland

Baltic Investment Bank (Baltinvestbank) wurde im Dezember 1994 unter dem Namen Baltoneksim Bank geboren. In 2003 wurde sie umbenannt und wurde als Baltinvestbank bekannt. Die Bank bedient verschiedene große und mittelgrosse Unternehmen im Nordwestbezirk und in anderen Regionen Russlands. Zur Zeit ist Baltinvestbank ein strategischer Teilhaber vieler Firmen in der Region. In 2006 wurde der Bank die Auszeichnung Beste Bank in St. Petersburg für ihre Unternehmensdienste zugesprochen. Baltinvestbank hat seitdem neue Dienstleistungen vorgestellt und neue Kundencenter in St. Petersburg und in den anderen Regionen Russlands geöffnet. Das in hohem Grade qualifizierte Personal der Bank versorgt Klienten mit einem hoch qualifizierten Service und der kompletten Auswahl von Bankprodukten. Kunden und Partner schätzen Baltinvestbank als zuverlässige, beständige und leistungsfähige Bank, die eine umfangreiche und vielseitige Produktauswahl anbietet.

Gestützt auf Cisco-Hardware weist Baltinvestbanks Netzwerk-Infrastruktur ein geographisch verteiltes Multi-Service WAN auf, das in den letzten 3 Jahren rapide gewachsen ist bedingt durch Neuöffnungen von Filialen und Zweigstellen. Diese schnelle Wachstum beeinflußte die Netzwerkproduktivität nachteilig, und daraufhin wurde es für die IT-Fachleute der Bank notwendig, eine neue Lösung für die Überwachung ihres Netzverkehrs zu implementieren.

Lesen Sie mehr...

 
 
Powered By OneLink