Tools zur Netzwerküberwachung | Überwachungs-Software und Tools für die Netzwerkleistung | NETSCOUT

Netzwerküberwachungs-Tools: Überwachung der Netzwerkleistung

Das Netzwerk ist das Herzstück jeden Geschäfts, also ist die Überwachung und Optimierung der Netzwerkleistung wesentlich. IT kann sich nicht auf Spekulation verlassen zur erfolgreichen Durchführung einer solchen Bemühung. Das Erzielen der erwünschten Ergebnisse erfordert Tools zur Überwachung der Netzwerkleistung.

Tools für die Netzwerküberwachung ermöglichen es Organisationen, einen Basiswert für die Leistung ihrer Hardware- und Software-Infrastruktur zu markieren. Mit einer Baseline der nominalen Abläufe ist IT in der Lage, Bedingungen zu erkennen, die Leistungen negativ beeinträchtigen und die Produktivität und Erfahrung der Benutzer-Community bedrohen können, und entsprechend zu handeln.

Anwendungen zur Überwachung von Netzwerk-Leistung

Unabhängig von der Qualität der Planung und Verwaltung des physischen Netzwerks leidet die Gesamt-Netzwerkleistung, wenn die im Netzwerk, in der Cloud oder in einem Hybrid der beiden gehosteten Applikationen gefährdet sind. Beispiele der nachteiligen Anwendungsleistung umfassen fehlerhafte Durchführung, die die Anwendung vollständig sperren oder sie dazu veranlassen kann, Bediener oder Stromkreise zu überfordern, oder zu nicht angebrachter oder unvorhergesehener Nutzung führen kann, wenn z.B. das Personal große Dateien oder Video-Streaming herunterlädt oder wenn die Nachfrage nach Zugang die Prognosen überschreitet.  Ebenso können Sie in einer Cloud oder einem Hybrid die Transparenz und Kontrolle darüber verlieren, was übertragen wird und wie - was häufig zu einer schlechten Anwendererfahrung führt.

Ungünstige Bedingungen können aufgrund geplanter oder unvorhergesehener Ereignisse entstehen, die Änderungen hervorufen. Für geplante Tätigkeiten kann IT die Leistungs-Baseline wirksam einsetzen, um die Effekte der vorgeschlagenen Modifizierungen, wie die Einweisung der neuen Benutzer/Anwendungen simulieren, zu prüfen und festzustellen, wenn die aktuelle Netzwerkarchitektur ausreichend ist oder eine Neukonfiguration oder Erweiterung erfordert. Beim Auftreten unerwarteter Szenarios können die Überwachungs-Tools IT über Abweichungen von der nominalen Baseline alarmieren, so dass Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden können.

Das Ziel der Tools für die Überwachung der Netzwerkleistung ist, eine Beschreibung von Abläufen bereitzustellen, damit potentielle Probleme proaktiv vermieden und auftretende Abweichungen lokalisiert und innerhalb eines MTTR-Zeitwerts gelöst werden können. Leider ist die Netzwerküberwachungsfunktion häufig in Geographie, Abteilung, Service oder Vermittlungsschicht kategorisiert, die die Verwirklichung der Zielsetzung hemmt.

Wichtige Überlegungen für ein Netzwerküberwachungs-Tool

Die idealen Tools zur Netzwerkleistungsüberwachung sind umfassend. Tools zur Überwachung der Netzwerkleistung müssen breit gefächert sein, was bedeutet, dass sie skalierbar und robust genug sind, eine unternehmensweite End-to-End Perspektive, sogar für große Organisationen, aufzunehmen. Software für die Überwachung der Netzwerkleistung müssen auch umfassend sein und die Fähigkeit besitzen, alle sieben Schichten des Netzwerk-Stacks überspannen zu können. Ohne diese beiden Aspekte ist IT sehr in seinen Bemühungen eingeschränkt, die Position des Problems zu identifizieren, und festzulegen, ob die Grundursache des Problems in einer Anwendung, ein System/Server oder in einem Haupt-Netzwerkelement wie einem Router oder Switch liegt.

Es ist möglicherweise noch wichtiger, dass ein umfassendes Tool zur Netzwerkleistungsüberwachung die Behebung komplizierterer Abweichungen fördert. Direkte, lineare Beeinträchtigungen liegen häufig auf der Hand, aber nur manchmal auftretende Probleme sind viel schwieriger zu beheben. Ebenso, während einige Probleme sich im Netzwerk befinden können, kann die Quelle des Problems auch außerhalb des Gebietes des Unternehmens - bei einem Dienstanbieter - liegen. Diese Arten von Abweichungen können einfach nicht schnell durch Insellösungen behoben werden.

Überlegene Netzwerkleistung kann dank Netzwerküberwachungs-Tools erreicht werden, aber nur, wenn die Tools die folgenden wichtigen Erwägungen einbeziehen:
  • Horizontale Breite (die Lösung hat einen End-to-End Geltungsbereich innerhalb des Unternehmens)
  • Vertikale Tiefe (die Lösung durchläuft alle sieben Schichten des Netzwerks, um Anwendung, Server und Netzwerkleistungsdaten zu umfassen)
  • Echtzeit- und in die Vergangenheit reichende Ansichten (die Lösung kann die gegenwärtigen und historischen Informationen anzeigen und bewerten, um die Grundursache der Probleme zu finden, die zeitweilig entstehen)
  • Umfassende Schnittstellen (die Lösung bietet eine zentrale Ablage von allen Datenquellen an, damit IT wirksam einfach zu verstehende Diagramme, Diagramme und Berichte einsetzen kann, um eine genaue Problemlösung zu beschleunigen)

Zugehörige Produkte


 
 
Powered By OneLink