Fallstudie: OptiView® XG von NetScout bringt Dividenden für Borsa Istanbuls IT-Netzwerk | enterprise.netscout.com

Fallstudie: OptiView® XG von NetScout bringt Dividenden für Borsa Istanbuls IT-Netzwerk

 
 
 
Auf einen Blick:

Kunde:

Borsa Istanbul

 

Sparte:

Börse

 

Ort:

Istanbul, Türkei

 
 

Die Herausforderung:

Borsa Istanbul A.S. wurde Ende 2012 gegründet, um die drei vorhandenen Börsen in Istanbul zu konsolidieren. Dies erforderte bedeutende Änderungen in der IT-Infrastruktur und eine bedeutende Investition in das Netzwerk und die Software. Mit Service für 150-220 Maklerfirmen und mit bis zu 1.200 täglichen Benutzern des LANs musste Borsa Istanbul sicherstellen, dass seine IT-Systeme den erhöhten Datenverkehr und die höheren Netzwerkgeschwindigkeiten bewältigen und alle etwaigen Probleme schnell identifizieren und zu beheben konnten, sobald sie auftraten.

 

 

Das Ergebnis:

Borsa Istanbul setzt das OptiView XG Network Analysis Tablet von NetScout auf einer täglichen Basis ein, um die Leistung des Netzwerks zu überwachen und Probleme sofort zu beheben, wenn sie auftreten. Das mobile Gerät erlaubt den IT-Fachleuten von Borsa, Probleme am Entstehungsort zu untersuchen und zu messen, ob das Netzwerk mit der erforderlichen Geschwindigkeit läuft. Das OptiView XG ermöglicht dem IT Team nicht nur, auf den gesamten Netzwerkdatenverkehr zu hören, es liefert darüber hinaus intelligente Analysen, mit deren Hilfe es möglich ist, über das unmittelbare Problem hinaus die Grundursache von Problemen zu identifizieren und eine effektive Lösung einzusetzen.

 

Das Produkt:

NetScout OptiView XG

 

„Das OptiView XG ist ein Nischenprodukt, das einen bestimmten Bedarf anspricht. Es hat sich als extrem zuverlässig erwiesen und wir wissen, dass wir uns darauf verlassen können, die Grundursachen von Netzwerkleistungsproblemen zu identifizieren.“

Überblick

Borsa Istanbul A.S. wurde im Dezember 2012 zur Konsolidierung aller Börsen der türkischen Kapitalmärkte unter ein Dach gegründet: die Aktienbörse von Istanbul, die Goldbörse und die Terminbörse. Es zielt darauf ab, eine führende Börse einer Größe zu werden, die das Potenzial der Türkei im Hinblick auf die Anzahl von Aktiengesellschaften und der Marktkapitalisierung widerspiegelt, mit einer hauseigenen Handelstechnologie von Weltrang, die unter anderem Verknüpfungen mit anderen Börsen ermöglicht. Borsa Istanbul begann mit dem Aktienhandel im April 2013 und beschäftigt etwa 650 Mitarbeiter.

Herausforderungen

Das Unternehmen, das die Basis von Borsa Istanbul bildete, hatte seit 20 Jahren mit Aktien gehandelt. Die Integration der drei Börsen hat eine bedeutende Investition in die IT-Infrastruktur erfordert, mit bedeutenden Änderungen an Netzwerk und Software. Borsa Istanbul muss seiner wachsenden Zahl von Investoren eine schnelle und skalierbare Handelsplattform bereitstellen, die auf globale Standards ausgerichtet ist und den simultanen Handel von verschiedenen Anlagegütern ermöglicht. Es muss auch die höchsten Ansprüche der Aufsichten und der Compliance mit internationalen Finanzstandards erfüllen.

Weniger als ein Jahr nach seiner Gründung hat Borsa Istanbul ein Netzwerk von 1000 km Kupferkabel und ein umfangreiches Glasfasernetzwerk. 150-220 Maklerfirmen greifen über das WAN auf den Austausch zu, was insgesamt etwa 400 Verbindungen erfordert, um jedem Kunden volle Redundanz bereitzustellen. Die Börse hat 500-600 Benutzer von diesen Maklerhäusern sowie eine eigene Belegschaft von 650 Personen, das heißt, etwa 1.200 Personen sind jeden Tag am LAN angeschlossen. Auf dem Netzwerk wird eine Reihe von spezialisierten Finanzanwendungen ausgeführt und Borsa entwickelt seine eigene Software. Darüber hinaus wird geplant, die OMX-Technologien von NASDAQ für Handel, Abwicklung, Marktüberwachung und Risikomanagement einzuführen.

Mit dem umfangreichen Netzwerk und dem hohen täglichen Datenverkehrsaufkommen von Informationen mit extrem hohem Sicherheitsbedarf und von zeitempfindlicher Natur, musste Borsa Istanbul einen Weg finden, die Netzwerkleistung zu überwachen und alle auftretenden Probleme schnell zu beheben, um zu jegliche Beeinträchtigung des Handels an der Börse zu verhindern. Eine anhaltende hohe Leistung ist unerlässlich, wenn die Börse das Vertrauen unter ihren Kunden aufrechterhalten und ihr geplantes Wachstum erzielen soll.

Kamber Aydin, Senior Network Specialist bei Borsa Istanbul, erklärte: „Alles, was wir tun, ist IT, deshalb haben wir ein so großes IT Team. Vor sechs Monaten beschäftigten wir nur 60 Leute in der IT-Abteilung - jetzt sind es 150. Das ständigen Änderungen an unserer IT-Infrastruktur haben bedeutet, dass wir ein Gerät benötigten, mit dem wir die Netzwerkleistung überwachen und sicherstellen könnten, dass alles jederzeit glatt laufen würde.

„Wir hatten bereits Testgeräte von einer türkischen Firma zur Leistungsmessung und Problembehebung nach Bedarf benutzt. Ich wollte etwas Ähnliches, das das komplexere Handelsumfeld behandeln konnte, in dem wir jetzt arbeiten und das auch höhere Netzwerkgeschwindigkeiten verkraften konnte.“

Lösung

Borsa Istanbul begutachtete Produkte von verschiedenen Anbietern, bevor sie sich für das OptiView XG von NetScout entschieden haben, das erste Tablet, das speziell für den Netzwerkingenieur konzipiert ist. Er automatisiert die Analyse der Grundursache von Netzwerk- und Applikationsproblemen, sodass der Anwender weniger Zeit für die Fehlersuche benötigt und sich stattdessen wichtigeren Aufgaben zuwenden kann. Die grafische Pfadanalyse und der Netzwerknavigator bieten eine sofortige Ansicht von Verbindungen zwischen Switches und Geräten und ermöglichen dem Benutzer, schnell ein Netzwerkdiagramm zu erstellen und die Ursache von Problemen ausfindig zu machen.

„Eine unserer Hauptanforderungen war die Fähigkeit, höhere Netzwerkgeschwindigkeiten zu unterstützen, die sich von 1Gbps zu 10Gbps erhöht hatte und in Zukunft 40Gbps erreichen könnte“, erklärte Kamber. „Das OptiView XG leistet all dies und es war beträchtlich kosteneffektiver als die Alternativen, die wir untersucht haben.“

Kamber verwendet das OptiView XG täglich, um die Netzwerkleistung zu überprüfen und Internet-Verbindungen zu messen, um herauszufinden, ob die Verbindungsgeschwindigkeit ausreichend ist, oder ob Engpässe vorhanden sind. Es hilft ihm, schnell auf Anrufe vom Helpdesk zu reagieren und Probleme an ihrer Quelle zu lösen. Es bietet auch die Fähigkeit drahtlose Netzwerke über die gleiche Schnittstelle zu überwachen, eine Eigenschaft, die Borsa Istanbul in Kürze hinzufügen wird, um die drahtlose Umgebung des Unternehmens ebenso wie das verdrahtete Netzwerk zu managen.

„Zur Zeit bin ich der einzige, der das OptiView XG verwendet, weil meine Kollegen mit anderen Projekten extrem beschäftigt sind“, sagte Kamber. „Jedoch wissen sie, dass wir es haben und sie freuen sich darauf, es in der Zukunft verwenden zu können. Die Grafiken und daa GUI sind direkt und sind einfach erlernbar und schnell anwendbar.


Ergebnisse

Einer der Schlüsselvorteile des OptiView XG ist, dass man das Tablet direkt zur Quelle eines Problems bringen kann. Wenn das Helpdesk anruft, um Kamber zu alarmieren, dass ein Teil des Netzwerkes langsam läuft, geht er sofort zu dem betroffenen Bereich und schließt das OptiView XG an. Er kann dann dem ganzen Netzwerkdatenverkehr zuhören und die intelligente Analyse des Geräts verwenden, um die Quelle des Problems zu identifizieren. Einer der Schlüsselvorteile ist, dass das Gerät nach allen Problemen im Netzwerk sucht - nicht nur nach dem, das berichtet worden ist, sondern auch nach allen zugrunde liegenden Problemen, die andernfalls unentdeckt bleiben würden.

„Bei einer Gelegenheit ermöglichte es uns vor kurzem, zwei Probleme gleichzeitig zu lösen!“, erklärte Kamber. „Ich habe das OptiView XG angeschlossen, um ein Problem zu untersuchen und fand heraus, dass Teil des Problems eine Software-Schleife war, die versehentlich erstellt worden war und einen Engpass in diesem Teil des Netzwerkes verursachte. Wenn wir sie nicht gefunden hätten, hätte sie für eine lange Zeit Probleme verursachen können. Sobald ich die Grundursache identifiziert hatte, waren meine Kollegen in der Lage, die Software zu ändern und wir haben die Quelle des Engpasses entfernt.

„Das OptiView XG ist ein Nischenprodukt, das einen bestimmten Bedarf anspricht. Es hat sich als extrem zuverlässig erwiesen und wir wissen, dass wir uns darauf verlassen können, die Grundursachen von Netzwerkleistungsproblemen zu identifizieren.“


 
 
 
Powered By OneLink