Fallstudie: Ein Netzwerkprüfgerät für jeden Techniker | enterprise.netscout.com

Fallstudie: Ein Netzwerkprüfgerät für jeden Techniker

Auf einen Blick:

Kunde:

Schulbezirk Lebanon-R-III

  • 8 Schulen im Schulbezirk
  • Mindestens 3.300 Netzwerkanschlüsse
  • 5.500 Anwender


Sparte:

Bildung


Ort:

Lebanon, MO

Die Herausforderung:

Das Team musste sich Instrumente ausleihen oder teilen oder weitere Informationen einholen, um eine Aufgabe auszuführen.



Das Ergebnis:

Jeder Techniker mit einem LinkSprinter verkürzt die Setup-Zeit für ein Klassenzimmer von 30 Minuten auf 10 Minuten.



Das Produkt:

LinkSprinter™


Wertvollste Funktion:

Die Kenntnis der Schalter-Anzeigeinformationen und PoE-Spannung verkürzt die Problembehandlung.

„Was zuvor jedes Mal, wenn wir ein Klassenzimmer eingerichtet haben, ein mühsamer Feststellungsprozess der richtigen Buchsen für die richtigen Endpunkte war, ist jetzt viel einfacher, da jedes Teammitglied einen LinkSprinter hat, der die richtigen Informationen an jedem Anschluss geben kann. Das ist für mich ein großer Unterschied, und es bedeutet uns viel.“ Robert Barker, Enterprise Systems Coordinator, Lebanon R-III Schulbezirk.



Schulbezirk rüstet Technologie-Team mit LinkSprintern aus und erhöht Produktivität

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und Schüler und Lehrer kommen in die Schule zurück, bereit für ein weiteres Schuljahr. Sie kommen zurück in Klassenzimmer, die dank der Bemühungen des Technologie-Teams des Schulbezirks R-III von Lebanon bereits mit aktuellen Netzwerken ausgestattet und neu konfiguriert sind. Robert Barker, der Enterprise-Systemkoordinator des Schulbezirks in Lebanon, Missouri, und sein Team von sechs IT-Experten sind verantwortlich für die Inbetrieb- und Instandhaltung des Netzwerks für acht Schulen.

Ein jährliches Projekt und ein komplexes Netzwerk

Im gesamten Distrikt werden die Klassenzimmer aller Schulen jeden Sommer einer gründlichen Reinigung unterzogen, was die Entfernung sämtlicher Technologie, wie Computer, Drucker und VoIP-Telefone erfordert. Vor Beginn des Schuljahrs im Herbst geht das Support-Team durch jedes Klassenzimmer, um die Ausrüstung wieder einzurichten, damit die Lehrer und Schüler alles haben, was sie zum Start des neuen Schuljahrs benötigen.

Robert verwaltet auch ein kompliziertes Netzwerk-Setup, das mehrere VLANs beinhaltet, die bestimmten Geräten gewidmet sind, statische IP-Adressen für Drucker und VoIP-Telefone im gesamten Schulbezirk. Jedes Jahr verbringt das Team wertvolle Zeit damit, den richtigen Anschluss für jeden Ausrüstungsgegenstand zu finden. Sie müssen oft Werkzeuge ausleihen oder Robert für die Switch-Informationen anrufen.

Nachdem sie von LinkSprinter hörten, dem ersten Tool, das alle Funktionen hatte, die sie für das Team brauchten, zu einem überschaubaren Preis, investierten sie in ein Gerät für jeden ihrer Techniker. Robert sagt, „Wir wissen sofort von der grünen Leuchte des LinkSprinters, ob die Buchse für PoE eingerichtet ist und haben schnellen Zugriff auf die Switch-Anzeigenformationen über die E-Mail, die es über den Cloud-Service an Ihr Handy sendet. Damit werden so viele Fragen unmittelbar für uns beantwortet. Der Tester verkürzt die Setupzeit für ein Klassenzimmer von 30 auf 10 Minuten, was einen bedeutenden Unterschied macht, wenn man acht Schulen einrichten muss.“

Bevor die Techniker ihre eigenen persönlichen LinkSprinter erhielten, gab es immer einige Geräte, die nicht ordnungsgemäß eingestellt waren. Robert sagt: „Das hat uns verlangsamt“, da das Technologie-Team jede Schule erneut besuchen musste, um Probleme zu beheben. Jetzt kann das Team den Standort verlassen, im Vertrauen, dass nicht zurückkommen werden müssen, um das Gerät umzuordnen

Tägliche Wartung

Das Technologie-Team ist auch verantwortlich für das tägliche Testen für die Bereitstellung und Wartung von Überwachungsausrüstung, was ebenfalls detaillierte Einblicke erfordert. Mit LinkSprinter, sagt Robert, kann sein Team „zum Standort gehen, sich um das Problem kümmern und es erledigen, ohne um Hilfe zu rufen oder andere Tools zu borgen." Seine kleinen, tragbaren Ausmaße machen den LinkSprinter für Arbeiten auf Leitern geeignet, wenn Techniker in den Deckenplatten mit den IP-Überwachungskameras arbeiten müssen. „Sicherheit ist eine große Initiative für den Schulbezirk und LinkSprinter hilft sicherzustellen, dass alles richtig läuft“, sagt Robert.

Jeden Tag öffnet Robert LinkSprinter Cloud-Service in seinem Browser, um den Fortschritt der Techniker zu überwachen. Wenn sie auf Probleme stoßen, hat Robert sofort Zugriff auf die Testergebnisse und kann schnell handeln, um sie zu beheben.

Vorausschau

Um dem Technologie-Team zu helfen, effizienter zu werden, sagt Robert: „Wir planen, Geräte an jeder Schule bereitzustellen, so dass sie etwas in der Hand haben, wenn wir Remote-Support machen. Dies gibt uns Einblick in das Netzwerk über den Cloud-Dienst, anhand dessen wir sofort handeln können, ohne dass Sie Zeit damit verbringen müssen, einen Techniker zu schicken.“ Er fügte hinzu: „LinkSprinter ist so einfach zu bedienen, ich brauche keine Ausbildung durchzuführen. Ich sage ihnen, einfach einstecken und auf die grüne LED der Cloud warten, und wir kümmern uns um den Rest.“

Seien es Großprojekte, die das Technologie-Team des Schulbezirks Lebanon R-III abschließt oder die tägliche Wartung ihres Netzwerks, jedes Teammitglied hat den LinkSprinter dabei, um eine reibungslose Arbeit zu garantieren.

 
 
Powered By OneLink