Fallstudie: Switch-Statistiken erhalten | enterprise.netscout.com

Fallstudie: Switch-Statistiken erhalten

 

Fallstudien

Wenn wir Beispiele der Fehlerbehebung anschauen, können wir die Methoden verstehen, die wir in diesem Dokument umreißen. Daher betrachten wir zwei Fallstudien.

Fallstudie 1: Switch-Statistiken erhalten
Manchmal kann die Beschaffung der benötigten Informationen erfordern, dass man von einem Gebäude oder Standort zu einem anderen wechselt. Reisezeit ist verlorene Zeit. So sehen wir in dieser Abbildung, wie OptiView verwendet werden kann, um sich über eine Verbindung zu einem Server und die Konfiguration des Netzwerks an diesem Punkt zu informieren.

Nehmen wir an, wir haben einen Server, der mit einem Switch an einem Teil des Netzwerks verbunden ist, und Benutzer beschweren sich, dass der Server langsam reagiert. Mit den eindeutigen Schicht 2- und Schicht 3-Trace Route-Techniken, die bereits beschrieben wurden, finden wir den Weg zum Server und das Schicht 2-Switch, an das der Server angeschlossen ist. Durch Hervorhebung dieses Switchs und Klicken auf Gerätedetail und die Registerkarte Schnittstellen, erhalten wir den in der Abbildung gezeigten Bildschirm 49.

Abbildung 49. Der Bildschirm Switch-Schnittstelle


 
 

Auf diesem Bildschirm können wir ermitteln, welcher Anschluss mit dem Server verbunden ist, in diesem Fall Port 9. Durch Klicken auf die Balkendiagramm-Schaltfläche neben Ansicht können wir dann das Switch abfragen, um die Statistiken über diesen Link zum Server erhalten. Dies wird in Abbildung 50 gezeigt.

Abbildung 50. Link-Statistik

 

Damit können wir die Nutzung und Fehlerniveaus auf dem Link sehen und sogar auf eine RMON-Verlaufsstudie über den Link zugreifen, wenn sie auf dem Switch aktiviert ist. Manchmal browsen Server auf einem Link. Wenn das der Fall ist, wird der Broadcast-Verkehr ungewöhnlich hoch sein. Oder Sie könnten herausfinden, dass es Fehler gibt, die durch ein physisches Verbindungsproblem z. B. eine defekte Netzwerkkarte oder ein defektes Kupferkabel verursacht werden. Die Möglichkeit, den Link zu sehen, ohne physisch am Switch zu sein, bietet beträchtliche Zeitersparnisse.




ZURÜCK ZUM INHALTSVERZEICHNIS

DIE GESAMTE ANLEITUNG HERUNTERLADEN

 
 
Powered By OneLink