Fallstudie: Tecnatom bewirkt Höchstleistungen aus Anwendungen mit TruView™ von NETSCOUT | enterprise.netscout.com

Fallstudie: Tecnatom bewirkt Höchstleistungen aus Anwendungen mit TruView™ von NETSCOUT

 
 
 
Auf einen Blick:

Kunde:

Tecnatom

 

Sparte:

Maschinenbau

 

Ort:

Madrid, Spanien

 

Die Herausforderung:

Tecnatom, mit Sitz in Madrid, Spanien, bietet Unternehmen globale Engineering-Dienstleistungen im Bereich Kernenergie-Produktion. Seit seiner Gründung im Jahre 1957 ist das Unternehmen auf mehr als 750 hochqualifizierte Mitarbeiter angewachsen und liefert innovative Lösungen für über 1.000 Benutzer an zahlreichen nationalen und internationalen Standorten an. Aufgrund seines Wachstums und der dezentralen Struktur seiner Dienstleistungen benötigte Tecnatom eine Lösung, mit der das Unternehmen seine Systeme überwachen und Vorfalllösungen beschleunigen konnte. Mit Kunden diverser Märkte und Standorte, begann Tecnatom die Suche nach einer intuitiven Anwendungs- und Netzwerküberwachungslösung, die einfach implementierbar und wartungsfreundlich war und den Arbeitsablauf der Techniker rationalisierte.

 

Das Ergebnis:

Nach dem Einsatz von TruView konnte Tecnatom Vorfälle deutlich schneller beheben. Die Diagnosezeiten wurden auf nur vier Klicks oder 30 Sekunden reduziert. Diese Zeitersparnis hat die Produktivität erhöht, nicht nur für Benutzer, die bedeutende Verbesserungen in den Problemlösungszeiten gesehen haben, sondern auch für Techniker, die jetzt Probleme mit dem System schnell identifizieren, diagnostizieren und beheben können. Die Fähigkeit, auch komplexe Probleme schnell und zuverlässig lösen zu können, hat das Selbstvertrauen, den Erfolg und den allgemeinen Ruf des IT-Teams im Unternehmen erhöht.

 

Das Produkt:

NETSCOUT TruView™

„Wir haben uns vom Unwissen, was vor sich geht, dazu entwickelt, sofort auf dem Bildschirm zu sehen, was passiert“, sagte Javier Cano Moreno, Netzwerkingenieur bei Tecnatom. „Die anpassbaren Steuerungspanels ermöglichen uns, den Benutzern eine angepasste Ansicht der Systeminformationen anzubieten. In diesem Zusammenhang geht es nicht nur darum, den Vorfall schnell zu lösen, sondern es ist auch wichtig, visuell nachweisen zu können, warum es passiert ist und was getan wird, um es zu lösen.“



Überblick

Mit mehr als 750 hochqualifizierten Mitarbeitern bietet Tecnatom seit seiner Gründung 1957 Unternehmen in der Kernenergiebranche Engineering-Dienstleistungen an. Im letzten Jahrzehnt hat Tecnatom sein Portfolio an Dienstleistungen und Produkten durch internationale Erweiterung und Expansion in andere Branchen wie Luftfahrt, Eisenbahn, Petrochemie und andere diversifiziert. Tecnatom bietet Produkte und Dienstleistungen für Hightech-Industrien in mehr als 30 Ländern an und verbessert sich kontinuierlich, um sich an die Bedürfnisse und Anforderungen der verschiedenen Kunden und Märkte anzupassen.

Tecnatom hat mehr als 1.000 Benutzer über verschiedene nationale und internationale Standorte verteilt; die größten befinden sich in San Sebastián de Los Reyes (Madrid), l'Hospitalet de l'Infant (Tarragona), Cofrentes (Valencia), Peking (China), Pennsylvania (USA) und Rio De Janeiro (Brasilien). Die Verbindung zu diesen Standorten erfolgt erfolgt über dedizierte Leitungen (MPLS oder VPN). Das Rechenzentrum befindet sich in San Sebastián de Los Reyes, wo sich auch der Hauptsitz des Unternehmens befindet. CISCO-Technologie wurde vor kurzem bereitgestellt, so dass Tecnatom einige Server virtualisieren konnte, während andere dedizierte physische Server als Datenbanken fungieren.
 

Herausforderungen

Das IT-Team bei Tecnatom musste seine Systeme überwachen, eines seiner Ziele war die Beschleunigung des Vorfallauflösung. Sie mussten die Verfügbarkeit und Leistung der Dienste und Anwendungen auf dem Netzwerk maximieren, bei gleichzeitiger Optimierung der Ressourcen zur Diagnose und Behebung von Ereignissen. Tecnatom hatte bereits andere Management-Tools zur Überwachung der Verfügbarkeit der Server und Netzwerk-Elektronik, jedoch um dieses Ziel zu erreichen, war es notwendig, ein umfassenderes System einführen. Sie erkannten, dass sie ein System benötigten, das nicht nur die echte, vom Benutzer erfahrene Leistung anzeigen konnte, sondern auch die Fähigkeit hatte, mögliche Engpässe zu finden, falls solche entstehen sollten. Tecnatom wollte auch proaktiv bei Leistungsverschlechterungen alarmiert werden, so dass mögliche Beschwerden von Benutzern vorweggenommen werden konnten. Dadurch würden die Vorfall-Auflösungszeiten verkürzt, und der Benutzer würde informiert über die Art des Vorfalls und die Pläne für dessen Behebung. Tecnatom brauchte auch ein System, das schnell und einfach installiert werden konnte, minimale Wartung erforderte und einen intuitiven und optimierten Workflow für die Techniker hatte.

Als das Projekt zur Entwicklung eines Systems zur Überwachung und Analyse der Leistung begann, war der Plan, die Suche in Phasen durchführen. In der ersten Phase führte das Unternehmen einen umfassenden Prozess zum Beschreiben der spezifischen Anforderungen und Finden der Lösungen auf dem Markt aus, die möglicherweise ihre Bedürfnisse erfüllen könnten. Die zweite Phase umfasste eine Kürzung der Liste auf die Lösungen, die am Besten für Tecnatoms Umgebung und Arbeitsweise geeignet waren. Tecnatom musste das Tool in der eigenen Umgebung sehen, da dies die einzige Möglichkeit war, die Effizienz der Benutzeroberfläche zu beurteilen, unter anderem. Sie wollten sich ein klares Bild davon machen, wie das tägliche Leben mit diesem Überwachungssystem wäre. Die TruView-Lösung von NETSCOUT wurde gewählt, um die Konzepttests abzuschließen.
 

Lösung

Letztendlich hat Tecnatom TruView als deren Anwendungs- und Netzwerküberwachungs-Lösung erworben und eingesetzt. TruView ermöglicht es dem IT-Team, wichtige Daten zu sammeln — einschließlich Paketspeicher, Anwendungsreaktionszeiten, Transaktional-Decodierung, Flow und SNMP — zur Markierung von Leistungsmetriken für wichtige Anwendungen. Es liefert diese Informationen über eine zentrale Konsole und gibt IT ein klares Bild der Leistung. Wenn Probleme auftreten, hilft es, schnell die Ursache zu isolieren und erlaubt dem Team, sofort detaillierten Einblick in die Paketebene zu erhalten.

Tecnatom verwendet das System in seinem Universal- oder Standalone-Modus. In diesem Modus sind die verschiedenen Funktionen der Netzwerküberwachung und Analyse der Anwendungsreaktionszeiten in einer Maschine integriert, mit der Fähigkeit zur Analyse von mehr als 750.000 Transaktionen pro Minute. Dies hat die Anforderungen des Unternehmens erfüllt und ihm die Flexibilität gegeben, ohne zusätzliche Investitionen zu expandieren. Das Produkt ist mit vier Analyse-Anschlüssen ausgestattet, die mit Tecnatoms Netzwerkelektronik verbunden werden und über die es eine Kopie des tatsächlichen Benutzerverkehrs erhält, um die Leistung, die die Benutzer erleben, sowie den Verkehrsfluss durch die wichtigen Server zu analysieren.
 


Ergebnisse

Nach dem Einsatz von TruView konnte Tecnatom Vorfälle deutlich schneller beheben. Die Diagnosezeiten wurden auf nur vier Klicks oder 30 Sekunden reduziert. Diese Zeitersparnis hat die Produktivität erhöht, nicht nur für Benutzer, die bedeutende Verbesserungen in den Problemlösungszeiten gesehen haben, sondern auch für Techniker, die jetzt Probleme mit dem System schnell identifizieren, diagnostizieren und beheben können. Die Fähigkeit, auch komplexe Probleme schnell und zuverlässig lösen zu können, hat das Selbstvertrauen, den Erfolg und den allgemeinen Ruf des IT-Teams im Unternehmen erhöht.

„Wir haben uns vom Unwissen, was vor sich geht, dazu entwickelt, sofort auf dem Bildschirm zu sehen, was passiert“, sagte Javier Cano Moreno, Netzwerkingenieur bei Tecnatom. „Die anpassbaren Steuerungspanels ermöglichen uns, den Benutzern eine angepasste Ansicht der Systeminformationen anzubieten. In diesem Zusammenhang geht es nicht nur darum, den Vorfall schnell zu lösen, sondern es ist auch wichtig, visuell nachweisen zu können, warum es passiert ist und was getan wird, um es zu lösen.“

Abgesehen von der Vorfallauflösung hat das System Tecnatom die Elemente innerhalb der Infrastruktur gezeigt, die die größten Auswirkungen auf die Leistung haben. Auf diese Weise können sie ihre Investitionen besser planen und die Verbesserung der Elemente priorisieren, die die besten echten Möglichkeiten der Verbesserung der Reaktionszeiten für die Benutzer anbieten.

„Seit dem Kauf des TruView schätzen wir das hohe Niveau der Unterstützung, das NETSCOUT bietet“, sagte Víctor Arranz Llorente, Communications Administrator bei Tecnatom. „Wann immer wir sie brauchen, sind sie verfügbar, um Unterstützung, sowohl persönlich als auch entfernt, anzubieten. Sie haben uns sogar proaktiv mitgeteilt, wenn Updates verfügbar waren oder uns über gewünschte Verbesserungen befragt, um sie für künftige Einführung in Betracht ziehen zu können."
 


 
 
 
Powered By OneLink