Datenblatt: Modul – Select Back-in-Time SKU 01612 Teilenummer 2666404 | enterprise.netscout.com

Datenblatt: Modul – Select Back-in-Time SKU 01612 Teilenummer 2666404

Select Service - Zusammenfassung der Hauptfunktionen:
  • Steigerung der Verfügbarkeit von Netzwerken und Anwendungen bei schneller Fehlerisolierung
  • Proaktive Ereignisse an Ereigniskonsolidierungs-Tools Dritter weiterleiten zum Öffnen von Problemberichten mit dem korrekten IT-Personal
  • Kostenreduzierung durch Remote-Fehlerbehebung, da die Beauftragung Dritter und die Anschaffung einer tragbaren Testausrüstung entfällt
  • Optimierung der Netzwerkbandbreite durch Vermeidung einer Überversorgung und Reduzierung von Leitungskosten
  • Unmittelbare Anzeige von Trends, netzwerkweiten Problemstellen und Engpässen
  • Validierung von SLAs mit Dienstleistern und Partnerfirmen
  • Effiziente Investitionen in vorhandene Managementsysteme

Überblick

Behebung von in der Vergangenheit aufgetretenen Fehlern in Unternehmensnetzwerken mit Echtzeitsicht in TruView™ und Visual Performance Manager™ mit proaktiven Netzwerk-Event-Benachrichtigungen.

Das Auffinden der Quelle verminderter Anwendungsleistung in einem Netzwerk ist etwas, das nicht warten kann, insbesondere dann, wenn Benutzer und Kunden nicht mehr auf wichtige Netzwerkanwendungen zugreifen können. In solchen Fällen hilft Select Back-in-Time, ein Software-Modul zur umfassenden Fehlerbehebung und Kapazitätsplanung für Netzwerke. Mit dem Select Back-in-Time lassen sich sporadisch auftretende sowie permanente Probleme mittels Berichterstellung auf Anforderung und Anzeige von Daten zu Anwendungs- und Netzwerkleistung einschließlich SLAs einfach ermitteln.

Abbildung 1

Lassen Sie Ihre Verbindungen exakt dimensionieren, um die richtige Menge Bandbreite für Schlüsselanwendungen bereitzustellen. (Klicken, um zu vergößern)

Zurückrollen und zeitweilig auftretende Netzwerkprobleme finden
Kombiniert mit dem Echtzeit-Tool Select Network Troubleshooting hilft Select Back-in-Time dabei, die Ursache zeitweilig oder chronisch auftretender Probleme ausfindig zu machen, die die Netzwerkleistung herabsetzen. Dieses ist besonders für die Bestimmung plötzlicher Netzwerkaussetzer oder Serverunterbrechungen nützlich, die von der Event-Managementsoftware oder sogar Ihrem Service-Provider nicht wiederholt oder leicht gesehen werden können.

Mit Select Back-in-Time erhalten Sie die notwendigen Fähigkeiten und Nachweise, um frustrierende Meldungen wie „Keinen Fehler gefunden“, deren Behebung teuer ist, zu beseitigen. Erfassen Sie zeitweilig auftretende Probleme unter Verwendung einer siebenschichtigen 14-Tage-Datenbank und einer schnellen, rollbaren Webbrowser-Schnittstelle, die den Netzwerk-Fehlerbehebungsprozess spiegeln. Rollen Sie einfach vor oder zurück, um leicht Probleme anzusehen, ohne lästige tägliche oder wöchentliche Berichte erstellen zu müssen.

Nachverfolgen der Anwendungsnutzung
Select Back-in-Time entdeckt automatisch Anwendungen auf Ihrem Netzwerk und verfolgt sie, wodurch Sie sofortige, webbasierte Einsichten in unerwünschte Anwendungen und Verkehrsniveauänderungen erhalten, die das vorgesehene Maß überschreiten. Verfolgen Sie die Anwendungsnutzung und entdecken Sie Quellen übermäßigen Verbrauchs mit der Ansicht Top Talkers. Bestimmen Sie die Netzwerkkapazitätsbandbreite für Mainstream-Anwendungen und stellen Sie gleichzeitig sicher, dass weniger wichtiger Verkehr, beispielsweise durch Surfen im Web oder Dateitransfers, wichtige Anwendungen nicht verlangsamt.

Ableiten von Bedingungen für die Durchsatzverlangsamung
Mit dem Visual Burst Advisor und Überwachung in 1-Sekunden-Abständen können Sie die Zeitdauer bestimmen, die eine Verbindung im Vergleich zu bereitgestellten Bandbreite übermäßig oder zu gering genutzt wurde. Bewerten Sie die Leistung Ihres Netzwerks, um Sie zu bestätigen, dass Sie eine ausreichende Netzwerkkapazitätsbandbreite für Ihre Schlüsselanwendungen bereitgestellt haben, ohne dabei übermäßig viel Spiel zu haben oder Etatbegrenzungen zu überschreiten. Troubleshooting Burst verwendet Intervalle von einer Sekunde, um Empfehlungen für Geschwindigkeits-Upgrades zu geben und mitzuteilen, wann eine Zurücknahme sicher ist und so Geld gespart werden kann.

Durchgängige Validierung von Betreiber-SLAs
Der durchgängige Visual Service Advisor bietet eine minutengenaue Ansicht der gängigsten SLA-Parameter wie Latenz, Verfügbarkeit, Jitter und Paketverlust für jede konfigurierte Benutzerklasse. Visual UpTime Select integriert SLAs der größten Service-Provider und erweitert die SLA-Transparenz bis hin zu den Servicegrenzen eines jeden Unternehmensstandorts. So müssen Sie nicht mehr auf monatliche SLA-Berichte warten, um nicht eingehaltene Vereinbarungen aufzuspüren. Jetzt können Sie Maßnahmen ergreifen, bevor die Dienstgüte auf Endanwender-Ebene nachlässt, und nicht, wenn es schon zu spät ist. Fügen Sie kundengerechte Leistungsschwellwerte hinzu und ergreifen Sie proaktiv Maßnahmen, wenn in Echtzeit durchgängige Probleme im gesamten MPLS-Netzwerk auftreten.

Behalten des Überblicks über die IT-Netzwerkleistung
Für IP-basierte Netzwerke oder netzwerkbasierte IP-VPN-Services wie IP/MPLS bietet Select Back-in-Time eine Reihe an Tools, die bei der Aufdeckung der beweglichen Teile eines IP-Netzwerks unterstützen. Entdecken Sie IP-Teilnetze und prüfen Sie ihre Konnektivität, verfolgen Sie den VoIP-Verkehr und sehen Sie die Belastung durch Video-Streaming wie RTCP, Surfen, Dateitransfer, E-Mails und selbst kundenspezifische TCP-Ports und Portbereiche. Für konvergierte Netzwerke oder kritische Echtzeitleistung eignet sich das Partner-Softwaremodul Select Class-of-Service für die Validierung der IP-CoS-Lieferung und zur Ansicht der Aufschlüsselung von Anwendungen für jede Verkehrsklasse.

Auswahl aus einer ausgedehnte Berichtesuite
Select Back-in-Time bietet über 100 geläufige vorbestimmte Berichte ohne Notwendigkeit für Scripting oder Programmierung. Nutzen Sie die Ein-Jahres-Datenbank, um die tägliche, wöchentliche und monatliche Leistung zu überwachen. Sehen Sie die Datenlast pro Port oder netzwerkweite, um einen Überblick über die Engpässe zu erhalten. Sie können Berichte stapeln und sie automatisch drucken, per E-Mail versenden oder auf Berichtsserver exportieren lassen.

Die Details
Back-in-Time (SKU 01612) wird für gewöhnlich als Grundlage einer Reihe von Softwarepaketen mit jedem Analyse-Service-Element (ASE), OmniPoint-Installation und ausgewählten Select Software-Modulen verkauft. Für Back-in-Time ist Echtzeit-Network Troubleshooting (SKU 01611) erforderlich. Logisch – schließlich benötigen Sie Echtzeit, um die Historie zu erhalten. Mit den zusätzlichen Software-Modulen ist eine tiefere Integration mit TruView und Visual Performance Manager und dem Service-Desk möglich.

  Erweitertes MPLS-Paket
(SKU 01654)
Erweitertes MPLS mit Anwendungsintegrität
(SKU 01849)
Erweitertes MPLS mit VoIP-Integrität
(SKU 01923)
OmniPoint-Element
(SKU 02224)
OmniPoint + VoIP
(SKU 02226)
Umfasst die Dienstübersicht
Netzwerkfehlerbehebung
(SKU 01611)
Back-in-Time
(SKU 01612)
Class of Service (CoS)
(SKU 01614)
Traffic Capture (optional) (SKU 01613)
AppFlows
(SKU 01837)
 
AppsIntegrity*
(SKU 01843)
 
VoIP**
(SKU 01920)
     

*AppsIntegrity ist die Kombination von AppFlows und AppSummary. AppSummary erfordert AppFlows.

** VoIP-Softwaremodul mit OmniPoint nur verfügbar auf Analysis Service Elements

Was ist TruView und Visual Performance Manager?
TruView und Visual Performance Manager sind flexible, skalierbare Lösungen, die den größten Unternehmen, Betreibern und Anbietern von gemanagten Services helfen, die Kosten des Leistungsmanagements zu senken, den Umsatz zu steigern und die Ausnutzung der vorhandenen Anlagegüter zu optimieren. Dies wird erreicht, indem man IT-Organisationen ermöglicht, sich zu einer Quelle des Wettbewerbsvorteils anstatt einer Kostenstelle zu entwickeln, indem sie benötigte Einsichten in einem zentralisierten Integrationspunkt zur Handhabung von Anwendungen, VoIP-Netzwerk und Serverleistung über ein komplettes Netzwerk zur Verfügung stellen.

Software-Wartung
Jede Hardware ASE wird entfernt vom TruView oder vom Visual Performance Manager verwaltet. Die Wartung ist abhängig vom erworbenen Software-Modul. Für ausführlichere Wartungsinformation wenden Sie sich an Inside Sales unter der unten angeführten Nummer.

Professioneller Service
Professionelle Dienstleistungen sind für die Installierung, Wartung und das Anpassen Ihrer Lösung  für ASE-Hardware und TruView und Visual Performance Manager verfügbar. Für ausführlichere Informationen zu professionellen Services besuchen Sie /professionalservices.

Bestellinformationen
Für weitere Einzelheiten wenden Sie sich an NETSCOUT unter 1-844-833-3713 (USA), 1-978-320-2150 (außerhalb der USA) oder unter enterprise.netscout.com.

 
 
Powered By OneLink