Datenblatt: AirMagnet Enterprise SmartEdge Sensor - Serie 4 | enterprise.netscout.com

Datenblatt: AirMagnet Enterprise SmartEdge Sensor - Serie 4

Der AirMagnet Enterprise SmartEdge Sensor der Serie 4 wurde für neueste 802.11n- und Mobilfunk-Technologie, Mobilfunk und Wi-Fi-Spektrumkarten und in einzigartigem Dreiband-Design entworfen und bietet die umfangreichste dedizierte Lösung für die Überwachung von Wi-Fi und HF über ein Wireless Intrusion Prevention System (WIPS).

  • Überwachungssystemkosten und Komplexität über aktive Leistungstests und vollständige HF-Spektralanalyse senken
  • Vermeiden teurer Ethernet-Verkabelung über WLAN-Verbindungsmodus für einfache Implementierung
  • Schutz vor nicht autorisierten Geräten und unerwünschten Bring-Your-Own-Device-Problemen (BYOD) dank durchgehender Scanvorgänge in allen Wi-Fi-Kanälen
  • Definitionen zu Sicherheitsbedrohungen auf dem neuesten Stand bezüglich aktueller Schwachstellen, dank Dynamic Threat Update (DTU = Dynamische Bedrohungsaktualisierung)
  • Isolieren von Leistungsproblemen über Automated Health Check (AHC = Automatische Zustandsprüfung) einschließlich Feststellung, ob es sich um ein WLAN- oder Kabel-Problem handelt

AirCheck

Der Mobil-Bedarf wächst aufgrund einer explosiven Entwicklung bei mobilen Geräten mit datenintensiven Applikationen für die Verwendung von Sprach-, Video- und sonstigen medienintensiven Diensten. Wenn nun die Komplexität einer drahtlosen Umgebung hinzukommt, ist schnell klar, dass der Bedarf an starker Sicherheits-Compliance und eine durchgehend hohe Leistung für jedes Unternehmen wesentlich für den Erfolg ist.

Die intelligenten Sensoren des Typs SmartEdge, Series 4 von NETSCOUT unterstützen einen WLAN-Verbindungsmodus für beliebige AP-Infrastrukturen und bieten aktuelle Funkoptionen nach 802.11n mit 3x3 MIMO 450 Mbit/s Radio- und Mobilfunk-Spekrumkarte. Dies bedeutet, dass Abdeckung überall und ohne umfangreiche Ethernet-Verkabelung möglich ist.

Die Sensoren gehören als Teil des Systems AirMagnet Enterprise der einzigen WLAN-Überwachungslösung an, die dedizierte Hardware zur Spektralanalyse unterstützt und so eine extrem genaue und umfassende HF-Störungserkennung sowie eine externe Echtzeit-Analyse ermöglicht.


AirMagnet

Passt sich unbemerkt jeder Umgebung an

AirMagnet

Integrierte Halterungen für einfache und schnelle Montage

AirMagnet

Interne und externe Antennenmodelle


Funktionen und Vorzüge der Sensoren des Typs SmartEdge - Serie 4

Branchenführend bei WLAN-Mobilfunk- und HF-Überwachung

  • Aktueller Standard 802.11n 3x3 MIMO 450 Mbit/s für maximale Erkennungsreichweite und Unternehmenskompatibilität. Ermöglicht die Erkennung und vollständige Analyse von Wi-Fi-Geräten und Netzwerkverkehr bei voller Geschwindigkeit von 450 Mbit/s, kompatibel mit den aktuellsten Unternehmens-APs. Vollständiger Schutz gegen nicht autorisierte APs die jegliche 802.11 Datenraten oder Kanäle benutzen.
  • Dreibandunterstützung für Komplettpaket aus WIPS-, Wi-Fi- und HF-Leistungstests und -Analysen. Ein einzelner Sensor kann zeitgleich sowohl ein umfassendes WIPS sowie eine proaktive automatische Zustandsprüfung (AHC) aus Client-Perspektive ausführen, um WLAN-Ausfälle zu erkennen und umgehend spezifische Grundursachen – von einzelnen APs bis hin zur Cloud – von Beeinträchtigungen der Netzwerkleistung zu ermitteln
  • Dedizierte Band-Spektralanalyse scannt durchgehend auf 2.4 und 5 GHz und führt automatische und benutzerdefinierte Klassifizierungen der Ursachen von HF-Störungen durch. Individuelle Warnungen werden für jeden Störungs-Klassifizierungstyp ausgegeben, für unerreicht einfache Erkennung und Problembehebung bei Geräten wie WLAN-Videokameras, Mikrowellengeräten und HF-Störsendern
  • Modelle interner und externer Antennen für optimale Abdeckung
  • Engagierte Spektralanalysekartenmonitoren und -berichte über vier Arten von Sicherheitsverletzungen durch Mobilfunk:
    • Mobilfunkaktionen, z. B. Anrufe von einem spezifischen Mobilfunknetz getätigt
    • Störungsaktionen durch Mobilfunk, z. B. Mobilfunk-Störsender
    • Nicht-Mobilfunk Energieaktionen z. B. Veranstaltungen, die außerhalb der zugeteilten Mobilfunk-Bandbreite des Landes stattfinden
    • Mobilfunkaktionen der Basisstation z. B. Basisstationssignalfeuer

Flexible Implementierung

  • Wi-Fi mit WPA2-E-Sicherheit für schnelle Implementierung, senkt Kosten der Verkabelung. Wi-Fi-Backhaul zum AirMagnet Enterprise-Server über bestehende Wi-Fi-Infrastruktur ermöglicht Sensor-Implementierung in kritischen Bereichen, in denen Ethernet-Verkabelung zu teuer oder nicht umsetzbar ist.
  • Ethernet: 10/100/1000 Mbps 802.3af PoE
  • Ausgelegt dafür, sich dezent in jede Umgebung einzufügen, auch in Krankenhäusern, Geschäften und VIP-Bürofluchten, in denen häufig strenge ästhetische Richtlinien zur Implementierung von technischer Infrastruktur gelten. Dezentes Profil umfasst unauffällige Farben und Markierungen, seitliche Anzeigeleuchten und vollständig versenkten Kabelzugang.
  • Integrierte Klammern erleichtern die für die meisten Implementierungen werkzeug- und zusatzteilfreie Montage. Der Sensor kann in Sekunden an üblichen Deckenschienen befestigt werden und verfügt darüber hinaus über eine Universalleiste für die Verwendung anderer Installationstypen.

AME-Server im Rechenzentrum

Leistungsstarke WIPS-Schutzfunktionen und -Architektur

  • Scannt alle Wi-Fi-Kanäle, einschließlich aller 200 im 5-GHz-Band, um nicht autorisierte Geräte zu erkennen
  • Sie bietet Entdeckung, Überwachung und Sanierung der Spektrumstätigkeit in einem breiten Frequenzbereich an, der 3G, 4G LTE und CDMA umfasst. Tätigkeit durch Mobilfunk-Geräte, wie Handys und Störsender wird aufgespürt und berichtet.
  • Gibt Warnmeldungen aus, wenn sich im Kabelnetzwerk oder am Standort nicht autorisierte APs befinden, was schnelle Konzentration auf die größte Gefährdung ermöglicht; gleichzeitig werden unerwünschte Verbindungen und Geräte blockiert
  • Automatischer Schutz über DTU hinsichtlich aktuell bekannter Schwachstellen
  • Erkennung von über 120 Sicherheitsbedrohungen, einschließlich Karmetasploit, AirPWN, 802.11-Fuzzing und direkter WPS-Angriffe
  • Compliance-Berichte für PCI, HIPAA, FISMA, DoD 8100.2, Basel II und weitere
  • Skalierbar auf über 1000 Sensoren bei einzelnem Server-Cluster in einem Rechenzentrum
  • Leistungsstarke lokale Verarbeitung zur Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien auch bei unterbrochener Server-Verbindung
  • Automatische Forensik-Erfassung vereinfacht Tiefenanalyse


Externe Problembehandlung

  • Beheben schwierigster Wi-Fi-Probleme über AHC durch End-to-End-Tests der WLAN-Applikationsverbindung
  • Echtzeit-Analyse für Mobilfunk und Wi-Fi-Spektrum über aktive Verbindung zum Sensor vermeidet kosten- und zeitintensive Standortbesuche
  • Sofortige Erkennung unerwarteter Wi-Fi-Engpässe aufgrund von Tablets oder BYOD
  • Entdeckung von nicht autorisierten Mobilfunk-Geräten und von Störsendern, die Mobilfunk-Kommunikationen behindern

Technische Daten
Umwelt / Compliance
Betriebstemperatur 0° bis 55°C (32° bis 131°F)
Lagerungstemperatur -40° bis 70°C (-40° bis 158°F)
Betriebsluftfeuchtigkeit 10 bis 90 % Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend; Netzteil nicht inbegriffen)
Zertifizierung und Compliance Bleifreies CER RoHS (EN 300 328/ En 301 489/ En 301 893/ En 60950) FCC Teil 15B/C/E, ANSI/UL 60950-1-2011 IC, CSA 60950-1-07, Einschließlich AMD1 IEC 60950-1:2005+A1, EN 60950-1:2006+A1+A11 und / oder A12

Elektrisch/Mechanisch
Betriebsspannung 12 V Gleichstrom +/- 5 %; 48 V+/-10 % (802.3af PoE)
Aktueller Verbrauch Max. 850 mA (12VDC); 210mA (48V PoE)
Eingangsleistung PoE gemäß 802.3af oder +12 V Gleichstrom
Installation Seismische Erschütterung PCB / Steckverbinder-Stabilität mit integrierter Installationsklammer auf der Unterseite
Abmessungen 19.1 cm x 19.1 cm x 3.8 cm (7.5 Zoll x 7.5 Zoll x 1.5 Zoll)
(Modell R1S1W1-E: 20.3 cm x 20.3 cm x 3.8 cm (8 Zoll x 8 Zoll x 1.5 Zoll)
Gewicht Internes Antennenmodell: 448 gm (15.8 oz) Modell f. externe Antennen mit 8 Antennen: 836 gm (29.5 oz)
(Modell R1S1W1-E: 907 gm (32 oz)
Status-LEDs Menge 5: POWER, WLAN1, WLAN2, SA und LAN
LAN-Port 10/100/1000 Mbit/s RJ45 mit integriertem 802.3af POE
Serieller Anschluss Externer Anschluss erforderlich, DB-9-Steckverbinder, RS-232-Nullmodem

Wi-Fi
Standard IEEE 802.11 a/b/g/n
Frequenzband
(Hinweis: Betriebsfrequenz abhängig vom Betreiberland)
802.11n: Dualband, entspricht 802.11a und 802.11b/g
802.11a: 5,15-5,25GHz, 5,25-5,35GHz, 5,47-5,725GHz, 5,725-5,875GHz
802.11b/g:
2,412-2,462 GHz (USA)
2,412-2,472 GHz (Europa – ETSI)
2,457-2,462 GHz (Spanien)
2,457-2,472 GHz (Frankreich)
Datenraten 802.11an/gn 3SS:
HT20 MCS 0-23: maximal 216.7 Mbps
HT20 MCS 0-23: maximal 450 Mbps
802.11a: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54 Mbps
802.11g: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54 Mbps
802.11b: 1, 2, 5.5, 11 Mbps
Antenne Betriebsfrequenz: 2.4-2.4835 u. 5.15-5.35 u. 5.725-5.85 GHz, Internes Modell: Menge 4 oder 8 abhängig von Modell; Gewinn 2.0 dBi, typisches externes Modell: Menge 4 oder 8 abhängig von Modell; Gewinn 2.0 dBi typisch omnidirektional; Anschluss: RP-TNC (M)
Bestellinformationen
Modell Beschreibung
SENSOR4-R1S0-I AirMagnet Sensor, 4. Generation, 1 x 11n Funk, interne Antenne
SENSOR4-R1S1-I AirMagnet Spectrum, 4. Generation, 1 x 11n Funk, interne Antenne
SENSOR4-R2S0-I AirMagnet Sensor, 4. Generation, 2 x 11n Funk, interne Antenne
SENSOR4-R2S1-I AirMagnet Spectrum, 4. Generation, 2 x 11n Funk, interne Antenne
SENSOR4-R1S0-E AirMagnet Sensor, 4. Generation, 1 x 11n Funk, externe Antenne
SENSOR4-R1S1-E AirMagnet Spectrum, 4. Generation, 1 x 11n Funk, externe Antenne
SENSOR4-R2S0-E AirMagnet Sensor, 4. Generation, 2 x 11n Funk, externe Antenne
SENSOR4-R2S1-E AirMagnet Spectrum, 4. Generation, 2 x 11n Funk, externe Antenne
SENSOR4-R1S1W1-E AirMagnet Sensor, Mobilfunkspektrum, 4. Generation, 1 x 11n Funk, externe Antenne
AM/A5032 Power-Injektor für AirMagnet-Sensoren
CABLEKIT-SENSOR4 Konsolen-Kabelkit für Sensoren-4Series
Gold Support (variierend) Gold Support Services für jedes Sensoren-Modell, 1 Jahr und 3 Jahre
 
 
Powered By OneLink