Fallstudie: Dubai World Trade Centre | NETSCOUT

Fallstudie: Dubai World Trade Centre

Dubai World Trade Centre sichert Wi-Fi Leistung für Aussteller durch Jagd auf unkontrollierte AP mit dem AirCheck Wi-Fi Tester von NETSCOUT

Die Herausforderung:
Das Dubai World Trade Centre (DWTC) ist der führende Bestimmungsort der Region für Ausstellungen, Konferenzen und Veranstaltungen. Zur Leistung von wichtigen Services wie Internet-Zugang an Besucher und Aussteller hat das DWTC ein komplettes Wi-Fi-Netzwerk implementiert. Das Netzwerk wurde auf das 5Ghz-Band verschoben, um das Problem zu vermeiden, dass Besucher eigene Zugangspunkte (APs) einrichten, die die vorhandene drahtlose Infrastruktur behindern und dadurch die Qualität und die Leistung beeinträchtigen. Obgleich Benutzer informiert wurden, dass sie keine Technologie auf diesem Band implementieren sollten, gab es dennoch Fälle von APs auf dem 5GHz-Band. Um dieses Problem zu vermeiden, benötigte das IT-Personal eine Lösung, mit der es schnell unautorisierte APs identifizieren und die Einhaltung der Regeln erzwingen konnte.

Ergebnisse:
Nachdem die Organisation eine Demo des AirCheck™ Wi-Fi Testers gesehen hatte, bestellte sie sofort sechs Stück für das Technikerteam. AirCheck ermöglicht dem Team, unautorisierte APs schnell zu lokalisieren, und ist extrem bedienungsfreundlich und im Ausstellungsraum tragbar. Was unterm Strich dabei herauskommt? Vor der Anwendung des AirCheck Testgeräts war es ein Problem, die Einhaltung der Wi-Fi-Regeln zu erzwingen. Dieses hatte eine Auswirkung auf die Fähigkeit des DWTCS, den Benutzern konsequente Wi-Fi-Services zu leisten. Jetzt dauert es mit dem AirCheck zwischen 5 und 15 Minuten, um ein unautorisiertes AP zu identifizieren und zu lokalisieren, und das Team kann die Qualität des Service für die Benutzer sicherstellen.

Lesen Sie den gesamten Bericht…

 
 
Powered By OneLink