Fallstudie: Southeastern Freight | NETSCOUT

Fallstudie: Southeastern Freight

Das Unternehmen installierte ein TruView™ 4800 in seinem Rechenzentrum in Columbia S.C., um 24/7-Überwachung von Anwendungsleistungs- und Endbenutzererfahrungsproblemen bereitzustellen.

Die Herausforderung:
Southeastern Freight Lines, Inc. leistet Fracht-, Transport- und Logistikdienste in 12 Staaten im Südosten der USA und in Puerto Rico. Seine 6.600 Mitarbeiter sind über 83 Standorte verteilt, mit dem Stammsitz in Columbia, S.C. Das Netzwerk der Firma unterstützt mehr als 5.000 im Haus entwickelte Anwendungen sowie mehrere Anwendungen von Dritten. Anwendungsbenutzer bei Southeastern Freight Lines können anspruchsvoll sein, angesichts der beständigen Verpflichtung des Unternehmens zu Qualität und zur völligen Zufriedenheit der Kunden. Wenn jeder Benutzer auf Leistung konzentriert ist, kann man nicht viel Geduld bei Anwendungs- und Netzwerkverzögerungen erwarten.

Ergebnisse: Southeastern Freight Lines installierte ein TruView™ 4800in seinem Rechenzentrum in Columbia S.C., um 24/7-Überwachung von Anwendungsleistungs- und Endbenutzererfahrungsproblemen bereitzustellen. Das Unternehmen setzt seine TruView-Installation wirksam ein, um Grundursachen für Netzwerkverlangsamung und -Nichtreaktion zu identifizieren, die eine hohe Priorität sind, da sie sich direkt auf die Betriebsqualitätsstandards des Unternehmens auswirken. Seit der Installation haben die erweiterten Überwachungs- und Berichterstattungsfunktionen von TruView Leistungsinformationen geliefert und wurden als aktive Technologie in die fortlaufenden Prozess- und Qualitäts-Verbesserungsinitiativen der Firma integriert.

Lesen Sie den gesamten Bericht…

 
 
Powered By OneLink