Warum ist UDP so anders | enterprise.netscout.com

Warum ist UDP so anders


Warum UDP so anders ist

Während wir UDP in diesem Artikel nicht eingehend untersuchen werden, lohnt es sich zu prüfen, wie es im Vergleich mit TCP abschneidet. Das wird verstärken, was wir über TCP gelernt haben.

UDP hat keine Vorkehrung für Flusskontrolle, Fehlererkennung oder Korrektur oder die Zuverlässigkeit der Datenbereitstellung. Diese Zuständigkeiten werden auf die Anwendung verschoben. Da UDP daher viel weniger Verarbeitung bedeutet, ist schlechte Leistung öfter abhängig von der Leistung des Netzwerks oder der Langsamkeit des Prozessors. Wenn der Prozessor zu langsam ist, zeigen andere Anwendungen das gleiche Verhalten.




ZURÜCK ZUM INHALTSVERZEICHNIS

DIE GESAMTE ANLEITUNG HERUNTERLADEN

 
 
Powered By OneLink