Eingereicht von Edge Mitglied – Jeff Potter – Data Center Manager

Ihr Unternehmen sollte Prozesse und optimale Verfahren entwickeln und Sie sollten sich daran halten.

Wenn Sie Vorschläge haben, wie man es besser machen kann. Leiten Sie sie auf dem Dienstweg nach oben und lassen Sie sie das Verfahren ändern.

Optimale Verfahren beziehen sich auf jede gewünschte Methode, die innerhalb des Rechenzentrums verwendet werden kann. Es kann sich dabei um ein anerkanntes optimales Verfahren der Branche oder eins des eigenen Unternehmens handeln. Sie können sich auf Netzwerkprobleme, Rack-and-Stack oder Kabel-Management oder so ziemlich jede Facette des Rechenzentrums beziehen.

Beispielsweise ist eins unserer optimalen Verfahren die Installation von Rack-PDUs (Steckerleisten) auf der linken Seite des Racks, bei Ansicht des Racks von hinten. Dadurch ist es auch unser optimales Verfahren, alle Datenkabel auf der rechten Seite des Racks zu installieren. Dies minimiert manche Probleme, die mit Datenleitungen auftreten können, z. B. Beschädigung. Es hilft auch, die Dinge innerhalb des Rechenzentrums konsistent zu halten, was die Fehlersuche vereinfachen kann.

Wenn Ihre Organisation keinem dokumentierten Standard folgen will, kann das in Ordnung sein, wenn Sie das optimale Verfahren dokumentieren, das das Personal zu befolgen hat. Zum Beispiel benutze ich nicht die volle Kabelkennzeichnung, die in TIA-606 dokumentiert wird, sondern ich verwende Komponenten davon und habe einige Dinge geändert. Dieses „Optimale Unternehmens-Verfahren“ wurde dokumentiert und soll in allen Rechenzentrumanlagen unseres Unternehmens befolgt werden.

Wenn Sie optimale Verfahren eingeführt und dokumentiert haben, wird diese jeweilige Aufgabe jedes Mal auf die gleiche Weise ausgeführt. Das macht es leichter, wenn jemand anderes die Fehlerbehebung an der Arbeit eines Installateurs durchzuführen hat. Jeder weiß, was von ihm erwartet wird, um mit einer Aufgabe erfolgreich zu sein. Das sorgt für Konsistenz in der gesamten Umgebung. Und es minimiert das Risiko (oder sollte es), für Personen und Geräte.