TruView-Flow: Vollständige Datenverkehrsanalyse | NETSCOUT
| Schlüssel-Anwendungsfall |

TruView-Flow

Vollständige Datenverkehrsanalyse

Alles im Fluss

TruView™ ist eine komplett einheitliche Lösung zur Überwachung der Netzwerk- und Applikationsleistung in einer einzigen Anwendung. TruView ist so aufgebaut, dass die Architektur auf einzigartige Weise flexibel angepasst werden kann. Daher kann es je nach Anforderungen als einzelne Anwendung oder in einem verteilten Modell mit optimierten Konfigurationen zur Paketüberwachung und Stream-to-Disk- sowie Datenflusserfassung implementiert werden.

TruView-Flow™ sammelt Informationen zum Datenfluss (NetFlow, sFlow, jFlow usw.) und ermöglicht damit eine hohe Transparenz in Bezug auf die Nutzung der Netzwerkbandbreite. TruView-Flow ruft für grundlegende Infrastrukturtransparenz zudem Daten zum Zustand und zur Nutzung aller erkannten Geräte ab.

TruView-Packet

Endbenutzer-Reaktionszeit, VoIP und Stream-to-Disk für Highspeed-Rechenzentrumsumgebungen

TruView-Flow

Zentrale Datenflusserfassung für NetFlow, sFlow, IPFIX, cFlowd, jFlow ...

Analyse Service-Element

Sondenbasierte Implementierung für Transparenz in den Schichten 1-7 in dezentralen LAN/WAN-Umgebungen

OptiView® XG

Spezielles Tablet für die drahtlose und drahtgebundene Problembehandlung

TruView Central

Eine zentrale Konsole für das verteilte TruView-System, die End-to-End-Transparenz in über Cloud-, Betreiber- und Unternehmensnetzwerke bereitgestellte Applikationen ermöglicht

TruView-Flow kombiniert die branchenweit leistungsstärkste Datenflusserfassung mit der Funktion, sämtliche Rohdatenflüsse neben wichtigen Statistiken zum Gerätezustand anzuzeigen, um eine einheitliche Ansicht der Netzwerkkapazität und -verwendung zu erhalten.

Bei einer verteilten Implementierung dient TruView-Flow als Datenquelle für TruView-Central, einer zentralen Konsole zur Verwaltung, Berichterstattung und Korrelation für eine einheitliche Ansicht der Leistung aus verschiedenen Datenquellen. Der rollenbasierte Zugriff und die Multi-Tenant-Architektur von TruView Central gewährleisten, dass die Benutzer nur die Dashboards und die Daten sehen, die sie sehen müssen und auf die sie auch zugreifen dürfen.

Mögliche Herausforderungen

Trifft Ihr Team Entscheidungen hinsichtlich der Bandbreite ausschließlich auf Grundlage von Nutzungskennzahlen? Erweist sich dies als zeitaufwändig und mangelt es an den für präzise Entscheidungen benötigten Analysedaten?

  • TruView-Flow ermöglicht die branchenweit einfachste Kapazitätsplanung. Bei Lösungen von Mitbewerbern müssen Sie manuelle Berichte erstellen und komplizierte Statistiken verstehen können, da sie die für ein Verständnis der Nutzung benötigten detaillierten Daten nicht über einen längeren Zeitraum hinweg speichern können.
  • TruView-Flow speichert ein Jahr lang Nutzungsdaten im Ein-Minuten-Takt, auf die Sie Filter zur Tageszeit anwenden und so schnell herausfinden können, in welchen Netzwerkbereichen am wenigsten Potenzial für Wachstum besteht. An diesem Punkt ist nur noch ein einziger Klick erforderlich, um zu erfahren, wer oder was am meisten Bandbreite verbraucht.

Ist Ihnen wirklich klar, was Ihnen entgeht?

  • Die von TruView-Flow erstellten Berichte basieren auf Rohdatenflüssen und nicht auf Informationen zu Benutzern und Geräten mit der höchsten Bandbreitennutzung, denn selbst die geringfügigste Kommunikation im Netzwerk kann Auswirkungen auf den Netzwerkbetrieb haben. Es reicht nicht aus, nur über die meistgenutzten Applikationen, Hosts usw. informiert zu sein.
  • Aktivitäten im Netzwerk wie Voice, Viren, Würmer, Angriffe und DNS sind untergeordnet und werden möglicherweise nicht auf einer Top-N-Ansicht oder sogar den Top 1000 Konversationen dargestellt. Ein gut ausgerichteter Workflow, um interessante Datenverkehrsmuster zu identifizieren und sogar den kleinsten auffälligen Datensatz zu finden, können bei der Suche der Grundursache den Unterschied zwischen Minuten und Stunden (oder sogar Tagen) ausmachen.

FAVORITEN DER BENUTZER

Branchenweit schnellste Datenflussraten

Die 300.000 Datenflüsse/Sek. in einer zentralen Anwendung von TruView-Flow stehen für die branchenweit schnellste Datenflussrate. Da Sie mehrere TruView-Flow-Systeme in einem einzigen TruView-Central nutzen können, steht Ihnen unbegrenzte Skalierbarkeit zur Verfügung, um mit den größten Unternehmen und Betreibern weltweit mithalten zu können, ohne dass die Transparenz in Bezug auf den Rohdatenfluss darunter leidet.

Leistungsstarke Datenverkehrsanalyse

Eine Übersicht über alle Datenflüsse bringt nichts, solange Sie den relevanten Datenverkehr nicht schnell ausfindig machen können. TruView-Flow ermöglicht eine schnelle und intuitive Aufschlüsselung, anhand derer Sie komplexe Anfragen und Filter generieren können, um auffällige Datenverkehrsmuster zu finden.

Retrospektive Analyse

Wenn Sie ein Problem finden müssen, bevor die relevanten Daten gelöscht werden, muss dies kein Wettlauf gegen die Zeit sein. Im Gegensatz zu Lösungen von Mitbewerbern, die Rohdatenflüsse nur für einige Stunden oder Tage speichern können, speichert TruView alle Datenflüsse für eine Woche, je nach Speicherkapazität sogar noch länger. TruView stellt Ihnen in einem nützlichen Zeitraum die detaillierten Daten zur Verfügung, um eine rückwirkende Analyse durchführen zu können.

Transparenz durch QoS

Die Umsetzung und Verwaltung von Quality of Service (QoS) erfordert einen Einblick in den Datenverkehr im Netzwerk. Die Umsetzung von QoS setzt das Verständnis voraus, wie der Datenverkehr aussieht, bevor Sie ihn an einer Stelle als auffällig markieren. Ist QoS einmal umgesetzt, ist es wichtig, dass der Datenverkehr ordnungsgemäß und in den richtigen Warteschlangen markiert wird. Während die Nachfrage nach Bandbreite steigt, benötigen Sie zudem Transparenz hinsichtlich der Nutzungsrate jeder Warteschlange und dem Aufbau dieser Nutzung.

Weitere Informationen finden Sie unter: enterprise.netscout.com/truview

Spezifikationen
TruView-F 100K
TruView-F 300K
Flüsse pro Sekunde 100.000 300.000
Speicher 8 TB 12 TB
Rackplatz 2U 2U
 
 
Powered By OneLink