Gesundheitswesen IT-Netzwerk-Systeme - Krankenhaus-Computersysteme | NETSCOUT

Computernetzwerksysteme für das Gesundheitswesen

Die Gesundheitsbranche sieht sich vor einer ungeheuren Umwälzung aufgrund der Automatisierung der Patientenpflege mit immensen Auswirkungen auf die IT-Organisationen. Das gesamte System der Verwaltung der Interaktion zwischen Gesundheitswesen-Fachleuten und Patienten handhabt, wächst drastisch und wird die Geschäftstätigkeiten von Krankenhäusern enorm beeinflussen.

Anstatt Patienten mit einem Aktenordner und einem Klemmbrett zu verfolgen, sehen sich viele Krankenhäuser und Kliniken gezwungen, den Gebrauch von elektronischen Krankenblättern (EMR) anzunehmen. Ein völlig implementiertes EMR System ermöglicht das elektronische Speichern, Abrufen und Ändern von Patienten-Informationen, wodurch Abteilungen innerhalb der Gesundheitsorganisation bei der Patientenpflege zusammenarbeiten können. In den Krankenhäusern und Kliniken werden diese behördenseitig (in den USA und in Kanada) unterstützten EMR-Systeme Hunderte von verschiedenen Anwendungen ersetzen, die von Ärzten, Radiologiepersonal und sogar Krankenhausverwaltungen verwendet werden. Die IT-Abteilungen sehen sich unter ungeheurem Druck, die EMR-Systeme einzuführen und zu unterstützen und ermöglicht Krankenhäusern und Kliniken, die entsprechenden Förderprogramme und -gelder zu nutzen.

Radiologieabteilungen trennen sich von den alten filmbasierten Ausrüstungen und verwenden jetzt Bildarchivierungs- und Kommunikationssysteme (PACS), um große digitalisierte Bilder elektronisch zu speichern, anzuzeigen und zu jeder Abteilung oder Organisation zu übermitteln, die sie benötigen. Kliniken neigen zur Software als Service (SaaS) und Remote Hosting-Diensten, um diese Patientensysteme zu unterstützen, anstatt die Kosten der Systeme im Haus zu übernehmen.

Mobilität ist weiterhin ein wachsender Trend im Gesundheitswesen, da Ärzte Tablets am Krankenbett verwenden, um auf die computergestützte ärztliche Leistungsanforderungssysteme (CPOE) zugreifen zu können. Diese Anordnungen werden über das Netzwerk an das medizinische Personal in anderen Abteilungen, z. B. Radiologie geleitet mit Behandlungsanweisungen für einen spezifischen Patienten. Nachdem diese großen Bilder erfasst sind, werden sie gespeichert und dem Arzt zur Analyse verfügbar gemacht, sogar am Krankenbett.

Krankenzimmer mit drahtlosem Gerät

Historisch haben wenige Organisationen im Gesundheitswesen ein Team von hochspezialisierten Netzwerkingenieure für IT-Dienstleistungen beschäftigt und das einfach weil kein Bedarf bestand. Jetzt wird das gesamte öffentliche Gesundheitswesen digital zusammen gebunden, was eine eine größere Belastung auf das Netzwerk bedeutet als je zuvor. Krankenhäuser haben einen ungeheuren Bedarf an erfahrenen IT-Technikern, um die Zunahme an Datenvolumen- und -sicherheitsanforderungen von EMR Systemen zu implementieren und zu unterstützen. Diese Techniker müssen die Prozesse und die Geschäftsbedürfnisse des Gesundheitswesens zusätzlich zu der Technologie kennen.

Mit der Implementierung der EMR-Vorschriften werden manche Krankenhäuser und Kliniken schließen müssen, da sie sich die Einhaltung der Vorschriften nicht leisten können. Dies führt zu größeren Zusammenschlüssen von Krankenhäusern mit enormen Auswirkungen auf IT-Techniker, die versuchen müssen, unterschiedliche Patientenverfolgungssysteme zu kombinieren, und dies vollständig ohne Stillstandszeit. Zugang zu kritischen EMR- und CPOE-Systemen wird von allen Ecken des Krankenhauses, sowie von zugehörigen Organisationen über WAN angefordert. Verkehrsaufkommen auf Krankenhaus-Netzwerken werden weiter zu neuen Rekorden steigen, während die Netzwerktechniker sich anstrengen, um sicherzustellen, dass die Netzwerk-Infrastruktur Schritt halten kann.

Anwendungsleistungs-probleme, die im Front Office, Back Office oder am Krankenbett auftreten, werden zu mehr als einer Unannehmlichkeit; sie könnten lebensbedrohend werden. Das bedeutet, dass die Techniker mehr als nur reagierende Störungssucher sein müssen. Sie müssen das System proaktiv überwachen und Maßnahmen ergreifen bei Auftreten von Leistungsverminderung, bevor sie sich auf die Ärzte und die Patientenpflege auswirken.

Was ist wichtig bei der Long Term Evolution?

Wenn eine IT-Organisation im Gesundheitswesen die erforderlichen Änderungen zur Unterstützung von EMR und CPOE nicht durchführt, wird die die folgenden Jahre nicht überleben. In vielen Krankenhäusern erfordert die Implementierung des EMR-Systems im Haus eine Überholung der Netzwerk-Infrastruktur, des Data-Warehousing und der Anwendungsserver. Anstatt diese massive Kosten auf sich zu nehmen ziehen manche Krankenhäuser den Gebrauch von hybriden oder privaten Cloud-Diensten zum Hosten des EMR-Systems in Betracht. Ungeachtet des Hostens des Service ist die Digitalisierung, Sicherung und Zugänglichmachung von Patientendaten für Gesundheitswesen-Fachleute eine enorme Aufgabe. Wie werden Daten während einer Krankenhausübernahme zusammengeführt? Welche zugehörigen Organisationen außerhalb des Krankenhauses werden Zugang zu den Patientendaten benötigen? Wie wird IT diese Daten zugänglich machen und gleichzeitig die Sicherheitsvorschriften einhalten? Ist die Infrastruktur auf sehr großen Spitzen im Datenstromaufkommen vorbereitet? Wenn ein Krankenhaus oder eine Klinik Leistungsprobleme hat, wirkt sich das auf die Fähigkeit der Ärzte aus, effiziente Patientenpflege zu leisten, was die Patienten dazu verleiten kann, zu einem anderen Versorger zu wechseln und das Ergebnis ist ein Umsatzverlust für das Krankenhaus.

Auf der drahtlosen Ebene sind Krankenhäuser schon seit langem Spitzenreiter in der Unterstützung von Tablets und anderen drahtlosen Geräten. Jedoch, wenn diese von den Ärzten und dem Pflegepersonal verwendet werden, für die EMR-, CPOE-Systeme und für die grundlegende Patientenpflege, werden das erhöhte Datenvolumen und die strengeren Sicherheitsanforderungen die drahtlose Infrastruktur in Durchsatz und Abdeckung an die Grenzen bringen. Dieses ist besonders der Fall, wenn am Krankenbett auf große medizinische Bilder wie MRI/Scans und Röntgenbilder zugegriffen wird. Mit dem Anwachsen von Patientengeräten wie iPads und intelligenten Telefonen müssen IT-Organisationen untersuchen, wie sie Gastzugang anbieten und gleichzeitig Bandbreite für kritische Krankenhausgeräte reservieren können.

Computernetzwerke im Gesundheitswesen - optimale Verfahren

IT im Gesundheitswesen muss die Uptime und Leistungsfähigkeit für Netzwerk und Anwendungen durch diese massiven Reformen im Gesundheitswesen hindurch beibehalten. Die beste Methode ist dabei, sicherzustellen, dass maximale Einsicht an möglichst vielen Berührungspunkten auf dem Netzwerk besteht, und dass auf Probleme und Leistungsbedrohungen reagiert wird, bevor sie komplexe Systeme bedrohen können. Für die innerbetrieblichen Server oder Cloud-Dienstleistungen, die EMR und CPOE unterstützen, wird die automatisierte Anwendungsanalyse mit Endbenutzer-Reaktionszeitstatistiken die Netzwerktechniker unterstützen, proaktiv Leistungsverminderungen festzustellen, bevor diese Ärzte, Pflegepersonal und Patienten beeinträchtigen können. Wenn ein unerwartetes Problem auftritt, ermöglichen Stream-to-Disk-Erfassungsgeräte den Technikern, die Grundursache schnell zu lokalisieren, selbst für Probleme, die in der Vergangenheit aufgetreten sind.

Das Wachstum des drahtlosen Zugangs im Gesundheitswesen zeigt kein Zeichen der Nachlassens. Um dies anzugehen, benötigen die IT-Organisationen ein völlig implementiertes drahtloses Umgebungs-Analysesystem das Ausschau auf Sicherheitsbedrohungen hält, während die Problempunkte für Krankenhaus-Geräte festgestellt werden.. Zusätzlich sind mobile Drahtlos-Werkzeuge wichtig für die Fehlerbehebung von Problemen mit Störung, mangelhafter Konnektivität beim Roaming sowie beim Beheben von Problemen mit der Signalqualität.

Bewaffnet mit dem richtigen Einblick sind die IT-Organisationen im Gesundheitswesen besser ausgerüstet, um die kompliziertste, dynamischste und aufregendste Umgebung der Industrie zu managen.

Verwandte Lösungen

OptiView® XG Network Analysis Tablet
OptiView XG gewährt eine unvergleichliche Einsicht in Server- und Anwendungsleistungen, Netzwerk-Infrastrukturzustand, Link-Nutzung und Netzwerk-Servicezustand Das Analysen-Tablet ist mit einer 10 Gig-Schnittstelle ausgerüstet, die Link-Überprüfung durch Leitungskapazitätsprüfung und verlustlose Paketerfassung ermöglicht. Die Pfadanalyse und 1 Klick-NetTest-Funktionen ermöglichen das Feststellen und Analysieren eines Pfads durch das Rechenzentrum mit Isolierung von Problempunkten auf ein einzelnes Link. Anwendungsabhängigkeiten können festgestellt und geprüft werden unter Verwendung des integrierten ClearSight Analyzers sowie der Anwendungsinfrastruktur-Funktion. AirMagnet, Spektrum XT und der auch auf dem OPV XG verfügbare Planner sind für die Bestimmung und Lösung von Problempunkten in der drahtlosen Umgebung kritisch, besonders beim Vorbereiten auf BYOD.

 

OptiView XG

Network Time Machine™
Die Network Time Machine ermöglicht den Netzwerkingenieuren die Anwendungsleistungen sogar in bandbreitenhungrigen Umgebungen im Griff zu behalten, die Tausende von Benutzern unterstützen, und gleichzeitig Details auf Paketebene für Veranstaltungen, die in der Vergangenheit aufgetreten sind, zu liefern. Die Atlas-Funktion durchsucht automatisch Terabytes von gespeicherten Paketdaten und spürt Zeiträumen von verminderter Leistung für kritische Anwendungen und VoIP-Dienste auf.

 

Network Time Machine

Visual Performance Manager™/Application Performance Appliance
Visual Performance Manager ist ein vereinheitlichtes System, das unternehmensweite Serviceleistungsdaten liefert, um Organisationen effektiv dabei zu unterstützen, diese Dienstleistungen bereitzustellen. Visual Performance Manager überspannt die gesamte Anlieferungsinfrastruktur für komplizierte mehrstufige Netzwerk-Anwendungsarchitekturen in dezentralen Unternehmen einschließlich virtualisierten und Cloud-Umgebungen. Kundenspezifische Dashboard-Ansichten können konfiguriert werden, dass sie kritische Anwendungsleistungs-Komponenten und nTier-Problemlokalisierung anzeigen.

 

Visual Performance Manager – Application Performance Appliance

TruView™
TruView™ ist eine Analyse-Anwendung, die Schlüsseldatenquellen wie Paketinspektion, Transaktionsanalyse, Netzwerkdatenstrom und SNMP vergleicht, um eine zusammenfassende Ansicht der Leistung von Netzwerk und Anwendung in einer einzelnen, leicht überschaubaren Dashboard-Ansicht darzustellen. Diese Dashboards sind in jeder IT-Umgebung kritisch für die Ursachenanalyse, um Leistungsprobleme schnell verstehen und lösen zu können. TruView kalibriert sich automatisch nach den Leistungsgrundlinien, sogar an entfernten Standorten. Einfache Dashboards und tiefe Paketkontrolle ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Netzwerk-Betrieb und Technik im Falle eines Problems, wobei alle Parteien die kritischen Daten erhalten, die zu dessen Lösung benötigt werden.

 

TruView-Gerät

AirMagnet Enterprise v10
AirMagnet Enterprise ist eine komplette drahtlose Lösung zum Überwachen von drahtlosen Netzwerken auf Leistungs- und Sicherheitsbedrohungen, 24/7, die Netzwerkingenieure alarmiert, wenn ein Problem auftritt. Dieses System ist auf die Analyse und zur Unterstützung von BYOD ausgerichtet, da eine mobile Lösung nicht ständig an allen Stellen sein kann. Im Netzwerk installierte Sensoren garantieren, dass drahtlose Sichtbarkeit in allen Ecken des Netzwerks zur Verfügung gestellt wird.

 

AirMagnet Enterprise

AirMagnet WiFi Analyzer
AirMagnet WiFi Analyzer ist das mobile Standard-Tool der Branche für mobile Audits und Problembehandlung von Wi-Fi-Netzwerken in Unternehmen. Netzwerkingenieure werden mit den kritischen Daten versorgt, die sie benötigen, um Endbenutzer-Probleme zu lösen und gleichzeitig Sicherheitsbedrohungen und Netzwerkverwundbarkeit automatisch zu ermitteln. Der AirMagnet WiFi Analyzer stellt BYOD-Geräte fest und ermöglicht es der IT-Abteilung, den Benutzern einen Schritt voraus zu bleiben, wenn sie mit Telefonen und Tablets auf das Netzwerk zugreifen. Die integrierte AirWise-Funktion gibt verfolgbare Alarme für Leistungs- und Sicherheitsprobleme aus und ermöglicht den Mechanikern, Probleme ohne die Notwendigkeit einer Experten-FH-Schulung zu lösen.

Der AirMagnet-Analyzer ist auf dem OptiView XG Analysis Tablet oder als freistehendes Produkt verfügbar.

 

AirMagnet Enterprise

AirMagnet Survey
AirMagnet Survey ist die branchenweit präziseste Lösung für 802.11 a/b/g/n-WLAN-Design und -Implementierung für optimale Leistung. Dieses Werkzeug ist ideal geeignet für die Bestimmung der Anzahl, Platzierung und Konfiguration der Zugriffspunkte für eine gründliche Drahtlos-Implementierung mit hoher Bandbreite. Dieses Werkzeug ist ein wichtiges Bestandteil für jedes Unternehmen mit der Aufgabe, den drahtlosen Zugriff für vom Unternehmen bereitgestellte Geräte sowie für BYOD bereitzustellen.

 

AirMagnet Survey

 

Hilfsquellen

NETSCOUT stellt viele Betriebsmittel bereit, um unseren Kunden zu helfen, Herausforderungen (bezüglich Computernetzwerken für das Gesundheitswesen) zu lösen. Einige erfordern eine einfache Registrierung. Sehen Sie eine komplette Auflistung von Webcasts, White Papers und Anwendungshinweisen für andere Themen.

 

Erfolgsgeschichte:

IT-Erfolgsgeschichte im Gesundheitswesen
Ein Q&A mit Roger Estelle, Network Manager bei Hawaii Health Systems
Die Erfolgsgeschichte der Everett-Klinik
Ein kurze Frage-und-Antwort-Sitzung mit Donald Lester, Netzwerk- und Telekommunikationsmanager

 

Fallstudien:

Fred Hutchinson-Krebsforschungszentrum
Während Center IT nicht viel Zeit auf drahtlose Problemstellungen verwendet, beantwortet es sehr wohl Benutzerbeanstandungen, übernimmt Konfigurationen für neue Benutzer und Gäste, und da die Organisation weiterhin expandiert, beschäftigt es sich auch mit Infrastrukturproblemen.
Hospira
Mit diversen, über ganz Nordamerika verteilten Krankenhäusern als Kunden, ist die drahtlose Verbindung von kritischem, medizinischem Gerät ist für Hospira wortwörtlich eine Sache auf Leben und Tod.
Passavant Hospital
NETSCOUT OneTouch™ AT ersetzt unhandliche Ansammlung von Netzwerkfehlerbehebungstools für das Passavant-Krankenhaus
Providence-Krankenhaus
AirCheck ist beim Providence-Krankenhaus auf Abruf bereit, wodurch Drahtlos-Probleme schnell und einfach zu bestimmen sind. Das Hardware-Team führt innerhalb von 5 Minuten Fehlersuchen durch, die mit einem Laptop mehr als 45 Minuten dauern würden.

 

Produktlösungen:

AirMagnet Enterprise v10
Vertrauen Sie Ihrer WLAN-Verbindung und überprüfen Sie sie mit AirMagnet Enterprise.
TruView™
Ein Ansatz mit einem Gerät für ein vereinheitlichte Überwachung und Fehlerbehebung der Anwendungsleistung
 
 
 
Powered By OneLink