Dienstanbieterrolle – Dienstanbietertools | NETSCOUT

Dienstanbieter

Im weitesten Sinn wird der Begriff „Dienstanbieter“ auf eine Reihe von Organisationen angewandt, die Netzwerkdienste, WAN/Internetverbindung, Systemintegration, Beratungs- und Installationsdienste anbieten. Herkömmliche Dienstanbietergruppen für geschäftliche Dienste, Systemintegratoren, Berater, Netzwerkdiensteteams oder Netzwerkgerätehersteller bieten jeweils Leistungen oder Dienste in einem Kundennetzwerk und werden in der Regel mit der Erstellung von Projektkostenvoranschlägen, Bewertungen vor einer Bereitstellung, Installationen und Tests, Dokumentation und Berichten, Problembehebung und Wartungsdiensten für eine komplexe Reihe von Netzwerkprojekten beauftragt.

Sie stehen vor Herausforderungen wie unbekannte oder nicht dokumentierte Netzwerkumgebungen, uneinheitliche Verfahren, unterschiedliche Kenntnisse und Erfahrung innerhalb des Teams und bei den Kunden, sowie zig Tools und Lösungen, die zeitnahe Projekte im Budgetrahmen ermöglichen sollen.

Die IT-Dienstleistungsindustrie wächst immer weiter an, während mehr Unternehmen Teile oder ihre gesamte Netzwerkinfrastruktur und/oder Managementservices und IT-Projekte outsourcen. Anbieter – darunter Systemintegratoren, Berater, Netzwerkdiensteteams und selbst Hersteller von netzwerkbezogenen Geräten – haben die Aufgabe, Dienste effizient, effektiv und rentabel zu implementieren.

Diese Aufträge sind in der Regel zeitgebunden und erfordern unterschiedliche Kenntnisse und Fähigkeiten – darunter technische, betriebliche und beratende Rollen, die der Komplexität der heutigen Netzwerkumgebungen immer einen Schritt voraus sein müssen.

Die Kunden müssen sich in Bereichen wie Mitarbeiterproduktivität, Kundenkommunikation und -treue und direkte Umsatzgenerierung immer stärker auf ihre Netzwerke stützen. Der Ruf einer Organisation kann gefährdet sein, wenn sich Netzwerkleistungsprobleme auf diese sensiblen Bereiche auswirken – dadurch erhöht sich der Druck auf ihre Dienstanbieter.

Beim Wachstum jeder Branche wächst auch die Konkurrenz, und die Dienstanbieter müssen ihre Fachkenntnisse und Spezialisierung ständig um die fortschrittlichsten Tools der Branche erweitern, ohne Wachstum oder Rentabilität zu gefährden.

Best Practices der Anbieter für Managed Services basieren auf dieser zweifachen Erfordernis der Kundenzufriedenheit und der Rentabilität. Ihre Projekte sind so unterschiedlich wie ihre Kunden und die Netzwerkumgebungen, in denen sie arbeiten. Vorbereitung ist ein Schlüssel zum Erfolg, zusätzlich zu ständigen Kenntnisaktualisierungen und der Fähigkeit, flexibel und anpassungsfähig vorzugehen. Dienstanbieter müssen entscheidende Best Practices festlegen und umsetzen, um angesichts der Komplexität auf dem Laufenden zu bleiben und ihren Kunden optimalen Service und Support bieten zu können.

Zu den wichtigsten Bereichen der Best Practices bei der Umsetzung zählen:

  • Planungsstadium
  • Installation und Tests
  • Dokumentation und Reporting

Indem sie sich auf diese drei Bereiche konzentrieren, können die Außendienstteams der Dienstanbieter den Projektumfang und Kostenvoranschläge verbessern, Rückrufe und Probleme reduzieren und für Zufriedenheit sorgen, die sich in prompter Zahlung, zusätzlichen Auftragschancen und Kundenempfehlungen äußern.

Dienstanbieter, Systemintegratoren, Berater und Netzwerkdiensteteams

OptiView® XG Network Analysis Tablet

OptiView XG gewährt eine unvergleichliche Einsicht in Server- und Anwendungsleistungen, Netzwerk-Infrastrukturzustand, Link-Nutzung und Netzwerk-Servicezustand Das Analysen-Tablet ist mit einer 10 Gig-Schnittstelle ausgerüstet, die Link-Überprüfung durch Leitungskapazitätsprüfung und verlustlose Paketerfassung ermöglicht. Die Pfadanalyse und 1-Click NetTest-Eigenschaft erlauben beide, dass ein Weg durch das Rechenzentrum identifiziert und analysiert wird und Schwachstellen zu einem einzelnen Link isoliert werden. Anwendungsabhängigkeiten können unter Verwendung des Bord-ClearSight-Analyzers mit Anwendungsüberwachung identifiziert und geprüft werden.

Network Time Machine

Die Network Time Machine erlaubt Netzwerk-Betrieben Anwendungsleistungen selbst in Umgebungen mit hoher Bandbreite, die Tausende von Benutzern unterstützen, zu steuern, während Details auf Datenpaketebene für Veranstaltungen, die in der Vergangenheit aufgetreten sind, geliefert werden. Die Atlas-Funktion durchsucht automatisch Terabytes von gespeicherten Paketdaten und spürt Zeiträumen von verminderter Leistung für kritische Anwendungen und VoIP-Dienste auf.

Network Time Machine

TruView™-Gerät

TruView™ ist eine Analyse-Anwendung, die Schlüsseldatenquellen wie Paketinspektion, Transaktionsanalyse, Netzwerkdatenstrom und SNMP vergleicht, um eine zusammenfassende Ansicht der Leistung von Netzwerk und Anwendung in einer einzelnen, leicht überschaubaren Dashboard-Ansicht darzustellen. Diese Dashboards sind in jeder IT-Umgebung kritisch für die Ursachenanalyse, um Leistungsprobleme schnell verstehen und lösen zu können. TruView kalibriert sich automatisch nach den Leistungsgrundlinien, sogar an entfernten Standorten. Einfache Dashboards und tiefe Paketkontrolle ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Netzwerk-Betrieb und Technik im Falle eines Problems, wobei alle Parteien die kritischen Daten erhalten, die zu dessen Lösung benötigt werden.

TruView

AirMagnet Enterprise

AirMagnet Enterprise ist eine komplette drahtlose Lösung zum Überwachen von drahtlosen Netzwerken auf Leistungs- und Sicherheitsbedrohungen, 24/7, die Netzwerkingenieure alarmiert, wenn ein Problem auftritt. Dieses System ist auf die Analyse und zur Unterstützung von BYOD ausgerichtet, da eine mobile Lösung nicht ständig an allen Stellen sein kann. Im Netzwerk installierte Sensoren garantieren, dass drahtlose Sichtbarkeit in allen Ecken des Netzwerks zur Verfügung gestellt wird.

AirMagnet Enterprise

AirMagnet WiFi Analyzer

Der AirMagnetWiFi Analyzer ist das Standard-Tool der Branche für mobile Audits und Problembehandlung von Wi-Fi-Netzwerken in Unternehmen. Netzwerkingenieure werden mit den kritischen Daten versorgt, die sie benötigen, um Endbenutzer-Probleme zu lösen und gleichzeitig Sicherheitsbedrohungen und Netzwerkverwundbarkeit automatisch zu ermitteln. AirMagnetWiFi identifiziert BYOD-Geräte und ermöglicht es dem IT-Team, den Benutzern einen Schritt voraus zu sein, während sie sich mit Telefonen und Tablets mit dem Netzwerk verbinden. Die integrierte AirWise-Funktion gibt verfolgbare Alarme für Leistungs- und Sicherheitsprobleme aus und ermöglicht den Mechanikern, Probleme ohne die Notwendigkeit einer Experten-FH-Schulung zu lösen.

Der AirMagnet-Analyzer ist auf dem OptiView XG Analysis Tablet oder als freistehendes Produkt verfügbar.

AirMagnet WiFi Analyzer

OneTouch AT

Das OneTouch AT ist ein Tool mit einem Tastendruck, das von Kunden zum Testen von Cloud verwendet wird. Anwendungsreaktionszeiten werden nach Anschlusszeit, Service-Reaktionszeit und Netzwerk-Latenz gemessen und aufgegliedert. Client-Verbindungsprobleme können über einen verdrahteten oder einen WiFi-Anschluss behoben werden, während lokal oder in der Cloud gehostete Netzwerk-Dienste gemessen werden. Fernzugriff auf das OneTouch AT zwecks Teamarbeit mit anderen Mitgliedern der IT-Organisation ist möglich.

OneTouch AT
LinkRunner AT Network AutoTester

 

Dieses Handheld-Analysetool identifiziert verdrahtete Netzwerkverbindungsprobleme in weniger als 10 Sekunden. Sofortiges Überprüfen des Link-Status, des Verbindungstyps und der Link-Signalstärke, sowie PoE mit der TruePower-Eigenschaft.

AirMagnet Survey

 

 
 
 
Powered By OneLink