Fallstudie: Large Manufacturer | NETSCOUT

Fallstudie: Netscout's Visual Performance Manager™ Ensures Network and Application Performance of Packaging Systems for Large Manufacturer

 
 
 
Auf einen Blick:

Kunde:

Großer Hersteller von Verpackungssystemen

 

Sparte:

Fertigungsindustrie

 

Ort:

Deutschland

 
 

Die Herausforderung:

Füllmaschinen und antiseptische Getränkeverpackungssysteme bei einem großen deutschen Hersteller spielen eine wesentliche Rolle für Hunderte von Firmen weltweit, die ihre Produkte auf den Markt bringen wollen. Diese komplexen Systeme enthalten schwere Industrietechnologie, die mittels proprietärer Software betrieben wird, die in Endsysteme vernetzt ist und vom Kunden und Personal des großen Herstellers überwacht und betrieben werden. Um die erfolgreiche Implementierung und den Betrieb dieser Systeme sicherzustellen, muss der Hersteller kompletten Einblick in die Netzwerk- und Anwendungsleistungen eines Kunden haben und in der Lage sein, Probleme zu identifizieren und sie in Echtzeit zu beheben. Wenn Probleme mit der Netzwerk-Performance auftauchen, kann der Produktionszyklus zu einem Stillstand gebracht oder verlangsamt werden und die Organisation Zeit und Geld kosten.

 

Das Ergebnis:

Um kompletten Einblick in Netzwerk- und Anwendungsleistungen sicherzustellen, entschied sich der Hersteller für Visual Performance Manager (VPM) von NETSCOUT. Diese Überwachungslösung für Netzwerk- und Anwendungsleistungen erlaubt dem Team, den Kunden die Zuverlässigkeit der Verpackungssysteme zu garantieren. Wenn ein Problem auftaucht oder eine Änderung auf dem Netzwerk sich auf die Leistung auswirkt, kann es oder sie von einem zentralen Bedienpult mit wenigen Klicken untersucht und in wenigen Minuten berichtigt werden. Ohne dieses hohe Niveau von Überwachungs- und Leistungsdaten wäre der Hersteller nicht in der Lage, einige der zuverlässigsten Verpackungs-Produktionssysteme in der Welt anzubieten.

 

Das Produkt:

NETSCOUT Visual Performance Manager™ (VPM)

 

„VPM ist eins der umfassendsten Systeme, mit denen wir je gearbeitet haben. Es erlaubt uns, die Anwendungsperformance und den Bandbreitenverbrauch von Netzwerken zu überwachen, die unsere Produktionssysteme betreiben und in die Daten einzusehen, um Probleme schnell zu lösen, oder das Netzwerk in Echtzeit zu justieren. Die Benutzerfreundlichkeit und die Darstellung der korrelierten Leistungsdaten sind von hoher Bedeutung für unsere Teams zur Zusammenarbeit und Wartung des Netzwerks. Ohne VPM konnten Produktionszyklen unterbrochen werden, konnten Fehler auftreten, und die Rentabilität unserer Kunden konnte erheblich beeinträchtigt werden. Die Lösung hat unser Team und unsere Leistungsüberwachung zusammengebracht.“ - - Netzwerktechniker bei einem großen Herstellungsunternehmen

Kunde

Dieser Hersteller ist einer der weltweit führenden Systemlieferanten von Kartonverpackungs- und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel. Die Firma liefert Komplettsysteme einschließlich Verpackungsmaterialien, entsprechende Füllmaschinen und Backend-Software und -Infrastruktur.

Herausforderungen

Der Hersteller stellt kundenspezifische Software und Backend-Office-Server bereit, deren Netzwerk ihre Verpackungssysteme unterstützen. Damit kann das Unternehmen in ein Kundennetzwerk eingreifen und helfen, die Leistung zu verwalten und zu überwachen, die mit ihren Echtzeit-Produktionssystemen verbunden ist. Jedoch öffnet diese Zugangsebene einer Vielzahl von neuen Informationen bezüglich Netzwerk- und Anwendungsleistungen die Schleusen.

„Heutige Verpackungssysteme sind extrem hoch entwickelte Ökosysteme aus Hardware, Produktionsgeräten, Software und Verpackung. Sie sind alle vernetzt und arbeiten in Echtzeit, erhalten ständig aktualisierte Verpackungsinformationen“, sagte ein Netzwerktechniker des Herstellers. „Wenn das Netzwerk langsam ist, oder die Anwendung durch Mangel an Bandbreite beschränkt wird, können Produktionsfehler oder schlimmstenfalls ein kompletter Stillstand des Systems verursacht werden.“

Leider mangelte es der früheren Lösung des Unternehmens für Netzwerk- und Anwendungsleistungen an der Fähigkeit, alle Daten zu sehen und korrelierte die Informationen nur mangelhaft in Echtzeit. Darüber hinaus war die Lösung nicht in der Lage, die bloße Anzahl von Standorten zu handhaben, die das Unternehmen überwachte und hatte keine ausreichenden Lizenzierfähigkeiten zur Unterstützung des IT-Teams. Dies hieß, dass Techniker nicht gleichzeitig auf alle Leistungsdaten zugreifen konnten und Lizenzen verschieben mussten, wenn sie Zugang zu den Kundennetzwerken benötigten.

„Wir sind remote in das Kunden-Betriebssystem vernetzt, um Support für unsere Produktionssysteme zu leisten,“ sagte der Netzwerk-Manager. „Kundennetzwerke erfahren häufig Änderungen in der Leistung aufgrund von Anwendungsnutzungs- oder Stoßzeiten im Netzverkehrsaufkommen. Alle dies kann eine große Auswirkung auf ein Produktionssystem haben und es muss deshalb überwacht werden, um die beste Leistung sicherzustellen. Diese Transparenz und die Fähigkeit, Bandbreite zu verschieben oder zu optimieren, nicht zu haben, kann eine nachteilige Auswirkung auf die Leistung unserer Solutions haben. Wir benötigten eine Lösung, die uns einen vollständigen Einblick in Leistung geben und uns ermöglichen würde, schnell ins Detail zu gehen und ein Problem zu lokalisieren, so dass es behoben werden konnte, bevor es wirkliche Probleme verursachte.“

Zusätzlich zu den Kundennetzwerken überwachen der Manager und das Technikerteam auch das interne Firmennetzwerk für Tausende Benutzer weltweit und beheben alle Fehler. Viele verwenden bandbreitenintensive Geschäftsanwendungen wie SAP, CAD und Cognos zum Entwerfen und Produzieren von Verpackungs- und Füllmaschinensystemen.

„Wir erleben Performanceprobleme an unseren Anlagen und Verkaufsstellen, wo Anwendungen wie SAP plötzlich sehr langsam laufen“, sagte der Netzwerk-Manager. „Unser Überwachungssystem alarmierte uns nur, dass eine Verbindung unterbrochen war, ohne die wichtigen Details und Informationen, die zum Lokalisieren und Beheben erforderlich waren. Das zwang uns dann zur manuellen Fehlerbehebung mit einer Vielzahl von Instrumenten und zur Suche nach der sprichwörtlichen „Nadel im Heuhaufen“. Wir brauchten wirklich eine Lösung, die alle Netzwerk- und Anwendungsleistungen überwachen und uns ermöglichen kann, zu den detaillierten Informationen zur Problembehebung zu gelangen.“

Lösung

The company selected Netscout's Visual Performance Manager for end-to-end monitoring of network and application performance, and to verify and troubleshoot issues in real-time. Mit einem zentralen Bedienpult kann das Team entfernt das interne Firmennetzwerk sowie Kundenstandorte überwachen und schnell zu weiteren Informationen hinunter gelangen.

Mit dieser Lösung kann das Unternehmen Anwendung, Server und Standorterfassungs-, Überwachungs- und Grundlinien-Benutzererfahrungen automatisieren und komplette Transparenz in die Netzwerkverkehr- und Transaktionsebenen-Leistung erhalten.

„Wir wählten VPM aus, weil es uns vollständige Transparenz in viele Standorte gibt, sowohl für unsere Kunden als auch für den internen Gebrauch. Die Bedienpult-Ansicht gibt eine korrelierte Ansicht von Informationen, kann uns alarmieren, wenn Grundlinien verfehlt werden, und ermöglicht uns, schnell in Daten einzublicken, wenn Probleme mit Bandbreite oder Anwendungsleistungen auftreten“, sagte der Netzwerk-Manager. „VPM ermöglicht uns, zusammenzuarbeiten und das Netzwerk besser zu verwalten… ohne dies wären wir nicht in der Lage Service auf dem Niveau zu liefern, das wir unseren Kunden versprechen.“


Ergebnisse

Seit der Installierung von VPM ist es dem Netzwerk-Supportteam möglich, Anwendungsleistungen weltweit von einer zentralen Stelle zu optimieren. Das System ermöglicht dem Team, auf einen hochrangigen Überblick über das Unternehmen und die Kundenstandorte zuzugreifen. Bei Bedarf können sie bis zu einer Kundenanfrage und einer Server-Antwort hinunter suchen, um das Problem zu bestimmen. Wenn Bandbreitenprobleme auftreten, kann das Team sofort Bandbreite neu zuteilen, um den Bedarf eines Produktionsstandorts zu erfüllen und proaktiv ein potenzielles Problem zu beseitigen.

„VPM hat wirklich rationalisiert, wie wir Netzwerk- und Anwendungsleistungen überwachen und uns die Werkzeuge gegeben, die wir benötigen, um ein Problem schnell aufzuspüren und schnell in Richtung zur Behebung zu gelangen“, sagte der Netzwerk-Manager. „Meine Kollegen und ich können bei Problemen schnell zusammenarbeiten und die Reaktionszeit-Analysengrafiken ansehen, damit wir die Netzwerk-Round Trip-Zeit mit der Anwendungs-Reaktionszeit vergleichen können. Damit können wir die Probleme, die mit dem Netzwerk zusammenhängen, aussortieren und schnell zur Grundursache gelangen. Diese Art von Informationen für das gesamte Netzwerk und alle Anwendungen zu haben, die wir über ein Dashboard überwachen, ist außergewöhnlicher Schritt im Managementprozess.“

Darüber hinaus kann das IT-Team schnell auf Transaktionsdetails für jedes Ereignis klicken und die langsamen Transaktionen untersuchen, um sowohl die Kundenanfrage und die Serverreaktion anzuzeigen. Die Informationen können dem Anwendungsteam vermittelt werden, um das Verständnis des Problems zu unterstützen und die Leistungen zu verbessern. Das Team kann auch die Bandbreite automatisch analysieren, die auf einem Netzwerk verwendet wird und Krisenpläne nach Bedarf erstellen, um Leistungsverzögerungen zu vermeiden oder die Zuteilung spontan zu justieren.

„Wir haben einen Angestellten, der die Dateienreplikation immer während des Tages statt über Nacht durchführt, was eine enorme Bandbreite beansprucht. Bevor wir VPM hatten, mussten wir das Problem reaktiv angehen, basierend auf dem Zeitpunkt, zu dem er diese Tätigkeit begann“, sagte der Netzwerk-Manager. „Jetzt können wir seine Bandbreite um diese Ereignisse steuern und verringern, damit er nicht das gesamte Netzwerk beeinträchtigt. Diese Art von Szenario wird auch fast wöchentlich an Kundenstandorten wiederholt. Die Fähigkeit, in Echtzeit zu reagieren oder proaktiv für diese Arten von Ereignissen zu planen, ermöglicht uns, den Kunden eine sehr stabile Lösung zu liefern.“

Der Netzwerk-Manager und sein Team profitieren auch sehr von den Berichterstattungs- und Kollaborationsfunktionen von VPM. Das Team erzeugt regelmäßige Berichte und teilt diese Informationen mit anderen Teams, um das Management von Netzwerken und Anwendungen zu koordinieren.

„Es hilft uns wirklich, im Team zu arbeiten und beseitigt das Fingerzeigen, das manchmal bei isolierten Teams auftreten kann. Wir können auf alle Echtzeitinformationen zugreifen, diese Informationen zusammen überprüfen und die beste Vorgehensweise herausfinden, um ein Problem zu lokalisieren und zu beheben. Ich kann mir nicht vorstellen, je zu unserem vorherigen Ansatz zurückzukehren. VPM hilft uns allen, auf der gleichen Stufe zu bleiben“, sagte der Netzwerk-Manager.

In der Zukunft hofft das Unternehmen, die Cloud-Infrastruktur, virtuelle Umgebungen und VoIP-Systeme zu Überwachung und Management einzubeziehen.

„VPM ist eins der umfassendsten Systeme, mit denen wir je gearbeitet haben. Es erlaubt uns, die Anwendungsperformance und den Bandbreitenverbrauch von Netzwerken zu überwachen, die unsere Produktionssysteme betreiben und in die Daten einzusehen, um Probleme schnell zu lösen, oder das Netzwerk in Echtzeit zu justieren. Die Benutzerfreundlichkeit und Präsentation von korrelierenden Leistungsdaten ist der absolute Schlüssel für die Zusammenarbeit unserer Teams bei der Instandhaltung des Netzwerks“, sagte der Netzwerk-Manager. „Ohne VPM könnten Produktionszyklen unterbrochen werden, könnten Fehler auftreten, und die Rentabilität unserer Kunden könnte erheblich beeinträchtigt werden. Die Lösung hat unser Team und unsere Leistungsüberwachung zusammengebracht.“




 

Einen tieferen Einblick, wie diese Lösung Ihnen helfen kann, Probleme zu lösen, erhalten Sie auf unserer eKnowledge-Seite unter www.netscout.com/eknowledge

 
 
Powered By OneLink